Berechnung Zugkräfte in Stäben

Hallo,

habe folgendes Problem mit einer Aufgabe. Ich komme nicht auf die angegebenen Ergebnise.
Ich hab angefangen die Winkel von den Kräften F, F1 und F2 zu berechnen.
Kann mir jemand bitte weiterhelfen?

Scannen0006.jpg

Der nächste Schritt ist die Spannungen in den beiden Stäben und die Verlängerung zu berechnen.

Danke
 

Anhänge

AW: Berechnung Zugkräfte in Stäben

Die Winkel hast Du ja schon richtig ermittelt.

[tex]\hspace{70}[/tex]Zugkräfte zeichnerisch.jpg

Zeichnerisch löst man das einfach mit einem Krafteck, rechnerisch über Kräftegleichgewichte:

[tex]\Sigma F_{horizontal} \ = \ 0 \ : \ \ S_1 \ \cdot \ \cos 18,57 ^\circ \ - \ S_2 \ \cdot \ \cos 39,57 ^\circ \ = \ 0 [/tex]

[tex]\Sigma F_{vertikal} \ = \ 0 \ : \ \ S_1 \ \cdot \ \sin 18,57 ^\circ \ + \ S_2 \ \cdot \ \sin 39,57 ^\circ \ - \ F \ = \ 0 [/tex]

Bischen umgestellt und schon hat man die Ergebnisse.
 
AW: Berechnung Zugkräfte in Stäben

Danke für deine Antwort.
Wie würden denn die Gleichungen für F1 und F2 aussehen?
Hab grad von den Hänger
 
AW: Berechnung Zugkräfte in Stäben

Die Winkel hast Du ja schon richtig ermittelt.

[tex]\hspace{70}[/tex]Den Anhang 29315 betrachten

Zeichnerisch löst man das einfach mit einem Krafteck, rechnerisch über Kräftegleichgewichte:

[tex]\Sigma F_{horizontal} \ = \ 0 \ : \ \ S_1 \ \cdot \ \cos 18,57 ^\circ \ - \ S_2 \ \cdot \ \cos 39,57 ^\circ \ = \ 0 [/tex]

[tex]\Sigma F_{vertikal} \ = \ 0 \ : \ \ S_1 \ \cdot \ \sin 18,57 ^\circ \ + \ S_2 \ \cdot \ \sin 39,57 ^\circ \ - \ F \ = \ 0 [/tex]

Bischen umgestellt und schon hat man die Ergebnisse.
Ich verstehe nicht wie ich s für f ersetzen soll.
Ich muss die Kräfte in den beiden Zugstäben ermitteln.

Danke in Vorraus
 
AW: Berechnung Zugkräfte in Stäben

[tex]\hspace{70}[/tex]Den Anhang 29315 betrachten

Zeichnerisch löst man das einfach mit einem Krafteck, rechnerisch über Kräftegleichgewichte:

[tex]I \ \ \ \Sigma F_{horizontal} \ = \ 0 \ : \ \ F_1 \ \cdot \ \cos 18,57 ^\circ \ - \ F_2 \ \cdot \ \cos 39,57 ^\circ \ = \ 0 [/tex]

[tex]II \ \ \ \Sigma F_{vertikal} \ = \ 0 \ : \ \ F_1 \ \cdot \ \sin 18,57 ^\circ \ + \ F_2 \ \cdot \ \sin 39,57 ^\circ \ - \ F \ = \ 0 [/tex]


Bischen umgestellt :

aus [tex] \ I \ \ : \ \ \ F_1 \ \cdot \ \frac{ \cos 18,57 ^\circ}{ \cos 39,57 ^\circ} \ = \ F_2 [/tex]

in [tex] \ II \ \ : \ \ \ F_1 \ \cdot \ \sin 18,57 ^\circ \ + \ F_1 \ \cdot \ \frac{ \cos 18,57 ^\circ}{ \cos 39,57 ^\circ} \ \cdot \ \sin 39,57 ^\circ \ = \ F \\ \hspace{125} \ . \ . \ . \ \ [/tex]

[tex] \\ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ F_1 \ = \ F \ \cdot \ \frac{ 1 } { \ \sin 18,57 ^\circ \ \cdot \ \ \left( \ 1 \ + \ \tan 39,57 ^\circ \cdot \ \cot 18,57 ^\circ \ \right) \ }[/tex]
 
AW: Berechnung Zugkräfte in Stäben

[tex]\hspace{70}[/tex]Den Anhang 29315 betrachten

Zeichnerisch löst man das einfach mit einem Krafteck, rechnerisch über Kräftegleichgewichte:

[tex]I \ \ \ \Sigma F_{horizontal} \ = \ 0 \ : \ \ F_1 \ \cdot \ \cos 18,57 ^\circ \ - \ F_2 \ \cdot \ \cos 39,57 ^\circ \ = \ 0 [/tex]

[tex]II \ \ \ \Sigma F_{vertikal} \ = \ 0 \ : \ \ F_1 \ \cdot \ \sin 18,57 ^\circ \ + \ F_2 \ \cdot \ \sin 39,57 ^\circ \ - \ F \ = \ 0 [/tex]


Bischen umgestellt :

aus [tex] \ I \ \ : \ \ \ F_1 \ \cdot \ \frac{ \cos 18,57 ^\circ}{ \cos 39,57 ^\circ} \ = \ F_2 [/tex]

in [tex] \ II \ \ : \ \ \ F_1 \ \cdot \ \sin 18,57 ^\circ \ + \ F_1 \ \cdot \ \frac{ \cos 18,57 ^\circ}{ \cos 39,57 ^\circ} \ \cdot \ \sin 39,57 ^\circ \ = \ F \\ \hspace{125} \ . \ . \ . \ \ [/tex]

[tex] \\ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ \ F_1 \ = \ F \ \cdot \ \frac{ 1 } { \ \sin 18,57 ^\circ \ \cdot \ \ \left( \ 1 \ + \ \tan 39,57 ^\circ \cdot \ \cot 18,57 ^\circ \ \right) \ }[/tex]
Dankeschön
Jetzt ist es mir klar geworden.
 
Top