Berechnung Spannungsteiler

Hallo ihrs, könnt ihr mir bei der Berechnung der Ausgangsspannung folgender Schaltung einen Tipp geben?
Spannungsteiler.jpg
Ich komme hier irgendwie nicht wirklich voran. Einfach zu der Ausgangsspannung des "normalen" Spannungsteiler 2,5V zuzuaddieren führt ja sicherlich nicht zum richtigen Ergebnis, also folgender Ansatz:
[tex]\frac{U_a-2.5V}{U_e}=\frac{R_3}{R_3+R_4}[/tex]

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig auf die Sprünge helfen :/
 
AW: Berechnung Spannungsteiler

1. Möglichkeit:

I = (Ue-(-2,5V)/(R3+R4) = (Ue+2,5V)/(R3+R4)

Ua = -2,5V+I*R4

Ua = -2,5V +(Ue+2,5)*R4/(R3+R4)

Ua = (-2,5V*(R3+R4) +(Ue+2,5)*R4)/(R3+R4)

Ua = (-2,5V*R3-2,5V*R4+Ue*R4+2,5V*R4)/(R3+R4)

Ua = (Ue*R4-2,5V*R3)/(R3+R4)
======================


2. Möglichkeit
Mit Überlagerung. Da addiert man die Summe der Wirkungen der Quellen.

Ich habe dabei gleich die Spannungsteilerformel angewendet.

Ua = Ue*R4/(R3+R4) -2,5V*R3/(R3+R4)
 
AW: Berechnung Spannungsteiler

Warum nicht erstmal die Spannung über R4 ganz normal per Spannungsteilerregel ausrechnen und davon dann wegen des von Null verschiedenen Bezugspotentials 2,5V abziehen? Kommt natürlich dasselbe dabei raus wie bei helmuts.

[tex]U_a=(U_e+2,5V)\cdot\frac{R_4}{R_3+R_4}-2,5V[/tex]

Ausgangspotential ist gleich Gesamtspannung mal Teilwiderstand durch Gesamtwiderstand plus Bezugspotential.

Das Fettgedruckte ist die Spannungsteilerregel.
 
Top