Berechnung der Zugspannung in N/mm^2

Hallo, ich lerne gerade für Baustoffkunde und komme nicht mit der Aufgabe weiter. Also was ich rechnen muss, weiß ich (Formel: o = F/A), aber ich würde das gerne mit Zehnerpotenzen machen und erhalte mit meinem Taschenrechner 2,5 x 10^(6)m^2. Was muss ich jetzt hier machen, um das in N/mm^2 zu erhalten?

Die Aufgabe lautet: Ein Flachstahl mit den Querschnittsabmessungen 4,0cm x 0,8cm wird mit der Zugkraft F = 80kN belastet. Ermitteln Sie die Zugspannungen des Stahls in N/mm^2.

Eingetippt habe ich: (80x 10^3N)/((4 x 0,8) x 10^(-2)m^2)

Ich habe das mit den Zehnerpotenzen lange nicht mehr gemacht, dachte eigentlich, dass mir so weniger Fehler passieren können, aber ich bin jetzt verwirrt

Danke schonmal
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Du solltest dir folgende Fragen stellen:
Warum rechnest du in m², wenn du die N/mm² wissen willst?
Wie rechnet man denn Zentimeter in Millimeter um?
Was macht dein Rechner, wenn du "N" eintippst?
 
@derschwarzepeter
Naja ich möchte ja eine andere Einheit haben und m ist eine SI- Einheit, von der aus müsste ich doch leichter zu der kommen, die ich haben möchte oder?

Indem ich 10^(-2) * 10^(-1) rechne. Entweder stimmt der Exponent so, wie ihn der Taschenrechner ausspuckt und das heißt dann halt (...^3)^2 oder ich hab was falsch gemacht
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Kann man machen,
aber dann muss man´s RICHTIG machen:
4 cm sind 4*10^-2 m
0,8 cm sind 0,8*10^-2 m
4 cm * 0,8 cm = 4*10^-2 m * 0,8*10^-2 m = 3,2*10^-4 m²
 
Top