benötigte Antriebsleistung

Hi zusammen,

kann mir jemand sagen wie ich die benötigte Antriebsleistung einer Zahnradpumpe berechne???Ich habe ein 21.9 kW Diesel.Die Zahnradpumpe hat 21,9kupik und und soll ein max. Druck von 260 bar bringen!

MfG
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: benötigte Antriebsleistung

kannst du das mal umrechnen in gängige SI-Einheiten ?
 
AW: benötigte Antriebsleistung

Leistung = Volumenstrom * Druck (mit den entsprechenden SI - Einheiten und ohne Berücksichtigung des Wirkungsgrades). Bei der Zahnradpumpe ergibt sich der Volumenstrom aus dem (Schluck-) Volumen * Drehzahl ( auch unter Berücksichtigung der zugehörigen SI-Einheiten) Und genau: was ist ein kupik?? Weder beim Gockel noch im Meyers Universallexikon was gefunden und meine Glaskugel ist weg zum Polieren.
 
AW: benötigte Antriebsleistung

Also Leistung ist gegeben - Druck auch - Volumen pro Zeiteinheit wäre gesucht.

Formel bekannt?

Damit bekommst du erstmal die Fördermenge pro Sekunde bei dem gewünschten Druck (idealisiert - Wirkungsgrad=1)

Dann ins Verhältnis setzen mit Schluck pro Umdrehung und dann weisst Du die Drehzahl.
 
AW: benötigte Antriebsleistung

Es geht darum das ich ein Motor hab der bei Vollgas 2100 U/min macht lass ich die Pumpe gegen 260 bar laufen mindert der Motor die Drehzahl und geht in die Knie!!!Ich will herraus bekommen welche kW zahl die Pumpe benötigt!!!Danke
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: benötigte Antriebsleistung

Hallo Pfiffer!
Die Kollegen haben dir MEHRFACH in verschiedenen Worten ALLE erforderliche Hilfestellung geleistet,
um dein Problem rechnerisch zu lösen, z.B.:
kannst du das mal umrechnen in gängige SI-Einheiten ?
... und ...
Leistung = Volumenstrom * Druck ...
Bei der Zahnradpumpe ergibt sich der Volumenstrom aus dem (Schluck-) Volumen * Drehzahl ( auch unter Berücksichtigung der zugehörigen SI-Einheiten)
Was willst du noch?
 
AW: benötigte Antriebsleistung

Salü
@ Peter
Der Fragesteller hat noch keine TS besucht, hat er noch vor sich, steht jedenfalls in seinem Profil, also mal Gnade walten lassen. Die Hilfestellung bisher war Hilfe zur Selbsthilfe, bringt den Pfiffer aber nicht weiter.

Ich habe ihm schon angeboten, per PN den Berechnungsgang, mit dem er was anfangen kann, zu schicken.

Schönes WE
 
AW: benötigte Antriebsleistung

Hi,
danke an alle hab von Rexroth ne schöne Formelsammlung gefunden. [tex]Q=V\cdot n\cdot nvol : 1000[/tex].......dann
[tex]P=p\cdot Q\div 600\cdot nges[/tex] ..... das müsste passen oder woher kommt bei der 2ten Formel der Nenner 600 weiß das jemand???

Q = Volumenstrom [l/min]
V = Nennvolumen [cm3]
n = Antriebsdrehzahl der Pumpe [min-1]
Pan = Antriebsleistung [kW]
p = Betriebsdruck [bar]
M = Antriebsmoment [Nm]
ηges = Gesamtwirkungsgrad (0,8-0,85)
ηvol = volumetr. Wirkungsgrad (0,9-0,95)
ηmh = hydr.-mechanischer Wirkungsgrad(0,9-0,95)
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: benötigte Antriebsleistung

... woher kommt bei der 2ten Formel der Nenner 600 weiß das jemand???
Aus einem Volumenstrom, einem Nennvolumen und einer Antriebsdrehzahl,
die KEINE SI-Einheiten sind!

Den Bruchstrich im Formeleditor bekommst du,
indem du auf der ersten Seite auf den Button [tex]\frac{a}{b} [/tex] klickst,
worauf im Bearbeitungsfeld direkt darunter \frac{a}{b}
und in der Vorschau [tex]\frac{a}{b} [/tex] steht.
Sowohl a als auch b kannst du dann durch beliebige Zeichenkombinationen ersetzen

und so z.B. [tex]\frac{Mit\ SI- Einheiten \ zu \ rechnen}{erspart \ die \ komischen\ Faktoren.} [/tex] schreiben.
 
Top