Beleuchtungstechnik FAs

P

perceptron

Gast
Hallo,

bei meinen el.Anlagen sind keine Aufgaben zum Thema Beleuchtungstechnik in den Fernaufgaben enthalten.
Weiss hier jeman warum?

Mfg, Martin.

PS: Wie lange dauert eigentlich in der Regel die Korrektur der Vorprüfungen?
Die Ergebnisse der vorgezogenen Prüfungen hatte ich meist nach 4-6Wochen.
 
Hallo alle zusammen,

ich schreibe am Montag eineArbeit über das optimale ausleuchten eines Raumes.
Da wir noch relativ weit am Anfang dieses Themas stehn, haben wir nur rechteckige Räume ohne Fenster.

Wir haben in der Schule eine Übungsaufgaben berechnet und sind auch auf eine Anzahl von Leuchten gekommen.
Nur wo jetzt mein Problem liegt, ist das ich nicht mehr auf den Wert komme, wenn ich die Aufgabe noch mal löse.

Folgende Formel wenden wir zur Berechnung an:

n=Em*A*p / etaLB*etaR*Phi

Die Formel sieht aus gefüllt folgendermaßen aus:

n=750lx*200m²*1,5 / 101,2%*80%*3650lm

Das Ergebniss aus der Schule ist: 76,14 Leuchten
und das Ergebniss, auf das ich komme ist: 7,614 Leuchten

Ich hab die Werte so wie sie oben stehn in den Taschenrechner eingegeben.
Kann mir einer von euch sagen, wo mein Fehler liegt?
Denn auf die zu errechnenden Werte die man nicht in den Herstellerdaten für die jeweilige Leuchte findet, bin ich ja gekommen. Nur beim Ende funktioniert etwas nicht.

Danke schonmal im voraus.
lg
 
AW: Beleuchtungstechnik FAs

.......750*200*1,5
n=.------------
...3650*0,8*1,012


.....225000
n=..------
....2955.04


n= 76,14 -> 77 Stück

Ich komme auf das richtige Ergebnis.
Hast du die Prozentwerte in die Formel eingegeben?
Wenn du mit % Werten rechnen willst müsste der Nenner so aussehen

(3650/100*80)/100*101,2)
 
Zuletzt bearbeitet:
hey,
:idea:
danke dir Korona...damit komm ich jetzt auch auf das richtige Ergebnis...hab noch einwenig hin und her gerechnet und bin durch nen anderen Weg auch auf das Ergebnis gekommen...ich denke jedoch das ich diese Möglichkeit in der Arbeit Montag anwenden werde...
ansonsten allen ein schönes Wochenende noch
:thumbsup:
 
Top