Beispiellösung für eine Regelung mit Fb41

Dieses Thema im Forum "Automatisierung" wurde erstellt von stephan282, 9 Okt. 2007.

  1. Hallo ! ich suche zur Umsetzung einer Regelung mal ein Beispielprojekt mit einem FB41. (Simatic S7)
    Ich möchte folgendes machen. Ein Pt100 Temperaturfühler soll bei Raumtemperatur 20 Grad ein pneumatisches 3/2 Wege Stellventil schalten. Das Stelllventil soll nur 1 oder 0 bekommen.Das ganze soll eine unstetige Regelung sein. Es ist Teil einer Facharbeit um eine Heizungsregelung zu erstellen. Oder habt Ihr andere Lösungsvorschläge?
    Gruß Stephan
     
  2. AW: Beispiellösung für eine Regelung mit Fb41

    Hallo Stephan,

    klingt verdammt nach einer "2-Punkt-Regelung", was du da vor hast.

    Also wenn ich das richtig verstehe, soll das Ventil öffnen wenn die Temperatur einen Wert X (z.B. 20 Grad) unterschritten und wieder schließen wenn die Temperatur einen Wert Y (z.B. 23 Grad) überschritten hat?

    Wenn dem so ist, benötigst du gar nicht den "riesigen" FB41.
    Es reicht den Analogwert des PT100 einzulesen u. zu skalieren (übrigens gibt es Siemens SPSen bei denen du ein PT100 direkt anschliessen kannst, z.B. 313C) und diesen dann über die Vergleicherfunktion ("CMP<=R" bzw. "CMP>
    =R") mit einem festen Wert (in dem Fall 20 bzw. 23 Grad) zu vergleichen.
    Der Vergleicher liefert logisch 1 wenn die 20 Grad unterschritten werden. Diese logische 1 wiederrum setzt dann z.B. ein SR-FlipFlop. Dieses FF schaltet den Ausgang für dein Ventil.
    Ein anderer Vergleicher liefert logisch 1 wenn die 23 Grad überschritten werden und setzt das FF wieder zurück. Der Ausgang wird logisch 0 und das Ventil schließt sich wieder.
    Vorraussetzung hierfür ist ein federrückstellendes Ventil.

    Da das alles sehr theoretisch ist, hier der Vorschlag direkt als AWL:

    U(
    L "Temperatur" //skalierter Analogwert des PT100
    L 2.000000e+001
    <=R
    )
    S "Ausg_Magnetventil" //Ausgang an dem das Mag.ventil angeschl. ist
    U(
    L "Temperatur"
    L 2.300000e+001
    >=R
    )
    R "Ausg_Magnetventil"
     

Diese Seite empfehlen