Begabtenförderung für die Techniker-Weiterbildung

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von Thomas, 7 Aug. 2016.

  1. Besonders qualifizierte Absolventen einer Berufsausbildung können im Rahmen der Begabtenförderung verschiedene Hilfen zur beruflichen Weiterbildung erhalten. Es lohnt sich also, schon in der Ausbildung auf gute Noten zu achten, damit der Techniker hinterher entspannter finanziert werden kann. Die Begabtenförderung ist eine Finanzspritze von vielen, die die öffentliche Hand dem Technikerschüler bietet. Die interessanteste für Techniker, weil auch üppigste, ist das Meister-BAföG. Das hier vorgestellte Weiterbildungsstipendium, auch Begabtenförderung genannt, ist ein Vollzuschuss – es muss also nichts zurückgezahlt werden, wie etwa beim BAföG. Dafür fällt die Förderung nicht so hoch aus. Es kommt auf die Weiterbildungsform und die persönliche Lebenssituation an, für wen sich welche Förderung am ehesten eignet.
    Was ist die Begabtenförderung?

    Die Begabtenförderung im technischen Bereich umfasst u. a. auch die Weiterbildung zum staatl. gepr. Techniker. Lehrgänge sind teuer und meist fehlt es den Interessenten nicht an Motivation, aber an den finanziellen Möglichkeiten. Um vielversprechenden Talenten also eine entsprechende Weiterbildung mit einem...

    → Den vollständigen Artikel "Begabtenförderung für die Techniker-Weiterbildung" lesen.
     

Diese Seite empfehlen