Bauteil freimachen

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von Taifuhn, 3 Dez. 2012.

  1. Hallo. Wenn ich ein Bauteil freimache und dann die gesuchten Kräfte bestimmt mit der analytishen Lösung komme ich z.B. auf Fa und das Ergebnis passt aber mit Fb bekomme ich dann ein Minus Wert heraus. Was soll das? Was habe ich falsch gemacht? falsch freigemacht? Hier mit Bild ein Beispiel der Aufgabe. Links die Aufgabe und rechts habe ich freigemacht für die analytische Lösung.
    Hoffe ihr kennt euch da besser aus. Bitte mitteilen wie man das vorher erkennt dass so ein Fehler in der Probe nicht erst beim Ergebnis sichtbar wird. Danke.
     

    Anhänge:

  2. AW: Bauteil freimachen

    Wenn beim rechnen n negatives Vorzeichen rauskommt ist die Kraftanahme in der Skizze einfach falsch gewesen und der Pfeil zeigt in andere Richtung.
    Das ist allerdings egal, weil man nach der Rechnung ja dann sieht in welche Richtung die Pfeile in echt gehen.
    Man kann dann mit der "falschen" Skizze weiterrechnen muss aber dann mit den negativen Kräften weiterrechnen.
     
  3. AW: Bauteil freimachen


    Hallo,
    du hast doch in deiner Skizze alle Kraftpfeile mit der richtigen Richtung eingezeichnet.
    Wo kommt denn da eine negative Kraft heraus?
    Im übrigen hat neo natürlich recht.

    Gruß:
    Manni
     
  4. AW: Bauteil freimachen

    Freigeschnitten ist es eigentlich falsch, weil die Rolle einfach weggelassen wurde. Besonders hier, wo der Rollenradius recht groß ist.
    Im falschen Freischnitt liegen einige Kräfte auf der gleichen Wirklinie, was so nicht der Fall ist.
     
  5. AW: Bauteil freimachen

    Er hat 2 bekannte Kräfte (Seilkräfte) und 2 Richtungen. Damit kann er das Krafteck zeichnen und die beiden fehlenden Kräfte bestimmen.
    Voraussetzung: Rolle gewichtslos und keine Reibung.
     

Diese Seite empfehlen