Bandpass

Ich hab hier folgeden Bandpass:

Bauelemente: R2 = 100 Ohm, R3 = 100 Ohm, C2 = 1 µF, C3 = 10 µF

Zum einen ist die Übertragungsfunktion Ua/Ue gesucht.
Dann soll noch die maximalen Ausgangsspannung berechnet werden wenn beide Teilschaltungen die gleiche Grenzfrequenz besitzen, sowie die dafür notwendige Frequenz fg und Kreisfrequenz.

Kann mir da jemand mal helfen ich hab jetzt schon verschiedenes Versuch komm aber zu keinem zufriedenstellendem Ergebnis :( Für Leute die sich mit sowas auskennen dürft das ja sehr einfach sein.. ich machs zum ersten mal und Blicks noch nicht so ganz.
 

Anhänge

AW: Bandpass

Ich hab hier folgeden Bandpass:

Bauelemente: R2 = 100 Ohm, R3 = 100 Ohm, C2 = 1 µF, C3 = 10 µF

Zum einen ist die Übertragungsfunktion Ua/Ue gesucht.
Dann soll noch die maximalen Ausgangsspannung berechnet werden wenn beide Teilschaltungen die gleiche Grenzfrequenz besitzen, sowie die dafür notwendige Frequenz fg und Kreisfrequenz.

Kann mir da jemand mal helfen ich hab jetzt schon verschiedenes Versuch komm aber zu keinem zufriedenstellendem Ergebnis :( Für Leute die sich mit sowas auskennen dürft das ja sehr einfach sein.. ich machs zum ersten mal und Blicks noch nicht so ganz.

Schau dir mal an wie ich da eine ähnliche Schaltung gerechnet habe.
Liese alle! meine Beiträge in den angegebenen Links.

http://www.techniker-forum.de/elektrotechnik-30/passiver-bandpass-ubertragungsfunktion-40734.html

http://www.techniker-forum.de/elektrotechnik-30/symmetrischer-rc-bandpass-bandbreite-40528.html
 
Top