Balken, Punktölast, zul. Biege- u. Zugspannung

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von nsfa, 30 Jan. 2013.

  1. Hallo,

    ich möchte mir demnächst einen Fahrradanhänger aus Alu-Profilen entwerfen. Da ich aber eher in der Elektrotechnik angesiedelt bin und meine Vorlesungen der techn. Mechanik schon ein wenig her sind, soll es nur vereinzelte Rechnungen geben und keinen komplett durchgerechnetes Modell.

    1. 'Balken', 1500mm lang, Fy (500N, ~50kg) bei 750mm, Träger bei 0mm und 1500mm

    Fy
    _____|_____
    /\ .............../\ -> Mbmax = 187.5 Nm

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260399070008

    Im verlinkten Alu-Profil sind nun die Trägheits- und Widerstandsmomente gegeben Wx = 1.8cm^3.

    Jetzt bin ich mir 1. nicht sicher, ob ich das Moment überhaupt benutzen kann und falls ja, dann komme ich auf eine Biegespannung von etwa 105N/mm. Nur weiß ich allerdings nicht, ob es das Material überhaupt aushält, oder ob ich Sigma zul. aus den beiden Werten errechnen kann ? Falls nicht habe ich für Aluminium Werte von 10N/mm bis 100N/mm. Nur das ist ein Unterschied von Faktor 10!


    Ich weiß, das 50 kg Punktlast ein wenig übertrieben sind, noch wird es ein Balken mit 1,5m Länge geben. Angedacht sind derzeitig 2 Rechtecke aus diesen Profilen mit 600mm Breite und 400mm Länge. Allerdings soll es auch möglich sein, beide Teile zu trennen und mittig zu verlängern. Deshalb die etwas großen Werte am Anfang.

    .____. .____.
    |......| |..... |
    | ___| |____|

    Ich bin für jede Hilfe dankbar :)
     

Diese Seite empfehlen