Bafög / Meisterbafög und GEZ (2013)

Dieses Thema im Forum "Steuern, Bafög" wurde erstellt von bugmenot2k11, 24 Nov. 2012.

  1. bugmenot2k11

    Tag miteinander!

    Habe mich gerade etwas bei rundfunkbeitrag.de wegen der neuen (fu**ing) GEZ-Bestimmung umgeschaut,
    In einem Blatt zur Beitragsbefreiung fand ich folgendes:

    2. Sie erhalten Ausbildungsförderung
    Anspruch auf Befreiung haben:


    Empfänger von Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), die nicht bei den Eltern wohnen
    aktueller BAföG-Bescheid/Bescheinigung der Behörde über den Leistungsbezug
    Empfänger von Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) nach den §§ 99, 100 Nr.
    3 SGB III a. F. (neu: §§ 114, 115 Nr. 2 SGB III) oder nach dem Vierten Kapitel, Fünfter Abschnitt SGB III a. F. (neu: Dritten Kapitel, Dritter Abschnitt,
    Dritter Unterabschnitt SGB III), die nicht bei den Eltern wohnen.

    Erforderlicher Nachweis:


    aktueller Bewilligungsbescheid/Bescheinigung der Behörde über den
    Bezug von Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

    Meint Ihr da geht es nur um das normale Bafög oder haben wir da mit unserem Meisterbafög auch eine Chance?
    Anträge gibt es dazu Ende November auf der besagten Seite.

    Gruß
     
  2. rolfcore

    AW: Bafög / Meisterbafög und GEZ (2013)

    also auf den ersten blick hat sich an dem ausdruck für bedingungen der gezbefreiung nichts geändert. bei mir wurde der antrag auf gezbefreiung abgelehnt, weil ich meisterbafög erhalte und nicht bafög nach dem
    bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)...
     
  3. ChrombacherBier

    Das dachte ich mir leider schon fast, ich hatte fast Hoffnung die Zwangsgebühr so umgehen zu können;)
     

Diese Seite empfehlen