Automatisierungstechnik

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von TomTom, 31 Juli 2007.

  1. Hallo Zusammen!

    Ich hätte da mal eine Frag zum Amplitudengang.

    Wenn ich eine Reihenschaltung von P,PT1,PT1 Gliedern habe, dann habe ich ja einen Kurven verlauf von, 0db bis zur ersten Eckfrequenz, danach -20db bis zur zweiten Eckfrequenz, und von dort -40dB bis zum ende.

    Wenn ich jetzt aber eine Reihenschaltung von PT1-P-PT1 Gliedern habe, ändert sich mein Kurvenverlauf dann?

    Ich hätte gesagt, das man dann -20db bis zur ersten eckfrequenz hat, danach waagerecht bis zur zweiten eckfrequenz, und dann -40db bis zum ende, stimmt das so???

    Vielen dank schon mal!
     
  2. AW: Automatisierungstechnik

    Ich würde sagen, TomTom,
    erst waagrecht, dann -20dB und dann -40dB. Damit Du von -20dB wieder auf waagrecht kommst, brauchst Du doch einen Differenzierer, oder?
     
  3. AW: Automatisierungstechnik

    Das weis ich eben auch nicht...

    In der Prüfung bin ich letztes mal zuerst -20dB, dann waagerecht, und dann -40dB...
    Meine Kollegen meinten aber das es zuerst waagerecht, dann -20dB, und dann wieder -40dB sein muss!

    Mein Lehrer in Würzburg meinte aber das es so sein sollte wie ich es gesagt habe, ich hatte aber das Gefühl, das er meine Frage nicht ganz verstanden hat!
    Wie bekomm ich das jetzt raus?
     
  4. AW: Automatisierungstechnik

    Ist doch ganz einfach, TomTom,
    wenn Du schon nicht im Lehrbuch nachsehen willst, berechne doch einfach den Amplitudengang und zeichne ihn doppeltlogarithmisch auf (ich empfehle dafür EXCEL).
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen