Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

AW: Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

Hallo,
ich bin noch dabei. Bin mir hier bei diesem Fach nicht wirklich sicher wie oder was ich lernen soll. Ein Dozent hat gesagt
für Regelungstechnik ist LM1 kap. 1-3 wichtig. Nur weiß ich net mal, welches kapitel die erste Aufgabe umfasst. Für Steuerungstech. hat der Dozent gemeint LM2 kap.1 und LM3 wären unwichtig. Was habt ihr für Erfahrungen?
 
AW: Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

Jo. Ich bin auch dabei. Ich hatte zwar ein gutes Gefühl nach der Prüfung, aber leider war´s dann doch nicht die erhoffte 2.
Nun zur nächsten Runde:mad:
 
AW: Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

Hallo Kosekans.
Glaubst du man kann sich auf die 2,5 Jahresregel halten? Bei der letzten Prüfung (EGRU) am 6.5.2012 hat das wunderbar geklappt.8)
 
AW: Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

sonst keiner da der am 01. schreibt? :)

Kurze frage...

in etlichen Beiträgen steht ja, das man in Aufgabe 1 mit dem Kehrwert unter dem Bruchstrich erweitern soll, umso herauszufinden welches Verhalten man hat.

So, warum wird das aber hier nicht so gemacht? Post#7

http://www.techniker-forum.de/elekt...-1-automatisierungstechnik-01-07-a-21533.html

da wird mit dem Kehrwert über dem Bruchstrich erweitert und danach mit dem unter dem Bruchstrich... hmm.

wäre nett wenn eine ne Antwort hätte.

lg
 
AW: Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

Ich habs mal nachgerechnet und komme auf das gleiche Ergebnis:
[tex]T_{i} =\frac{1}{K_{i} } = \frac{1}{0,5sX^{-1} }= 2s[/tex]

[tex]F_{1} =\frac{1}{j\omega T_{i} } =\frac{1}{j\omega 2s} [/tex]



[tex]F_{w} =\frac{F1 \cdot F2}{1+F1\cdot F2\cdot F3} =\frac{\frac{1}{j\omega 2} \cdot 10}{1+\frac{1}{j\omega 2} \cdot 10\cdot 3} =\frac{\frac{10}{j\omega 2} }{1+\frac{30}{j\omega 2} }\\ [/tex]

[tex]F_{w} =\frac{\frac{10}{j\omega 2} \cdot \frac{j\omega 2}{30} }{1\cdot \frac{j\omega 2}{30} +\frac{30}{j\omega 2} \cdot \frac{j\omega 2}{30} }=\frac{\frac{1}{3} }{1+\frac{j\omega }{15} } [/tex]
 
AW: Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

Hallo ich bin auch gerade an den Vorbereitungen für die Automatisierungstechnikprüfung am Sonntag.

Ich hab zwei Fragen:

1.: Könnt ihr euch meine Lösung zur Aufgabe 4 vom 18.04.2010 anschauen?


2.: Ist die Beschreibung des R_Trigger auf Seite 22 FS richtig. Im Internet finde ich andere Beschreibungen.
FS: Ausgang bleibt bis zur nächsten steigenden Flanke 1. Internet: Ausgang wird bei jedem Ausführen des Bausteins
rückgesetzt. Nach der Beschreibung aus dem Internet funktioniert auch die Aufgabe 4 Musterklausur.
 

Anhänge

  • IMG_0534[1].jpg
    IMG_0534[1].jpg
    148,5 KB · Aufrufe: 71
  • IMG_0532[1].jpg
    IMG_0532[1].jpg
    178,3 KB · Aufrufe: 79
AW: Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

Hallo zusammen,

ich bin morgen auch in Würzburg am Start!
Durch die Projektwoche diese Woche hab ich echt nicht viel für AUTO gemacht. Ich hoffe es reicht trotzdem! ;)
 
AW: Automatisierungstechnik (ET/DV) am 01.07.2012

Hallo

für Aufgabe 1 habe ich folgenden Lösungsvorschlag:

[tex]F(jw) = \frac{x(jw)}{w(jw)} = \frac{F1(jw)*F2(jw)}{1+F1(jw)*F2(jw)*F3(jw)} [/tex]

Mit umformen und Kehrwert nehmen kam ich dann auf:

Kp = 0,333 und T1 = 0,067s

Daraus kann man dann mit der Formel aus der FoSa den geforderten x-Wert nach 50ms und w=3 berechnen.

Da kam bei mir dann raus: 0,52

Gruss,
Torsten
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top