Download Icon

Automatisierungstechnik 07.01.18 1.2

Keine Berechtigung zum Herunterladen
Tarfrydra hat eine neue Ressource erstellt:

Automatisierungstechnik 07.01.18 - Elektrotechnik mit Lösungen

Ich habe versucht die Prüfung so gut es geht zu Rekonstruieren, habe noch dazu meine Lösung dazu gepackt. Falls Fehler drin sind, bitte Bescheid geben.

Viel Erfolg
Weitere Informationen zu dieser Ressource...
 
 
Moin, Übergangsfunktion eines PT1-Gliedes lautet doch bei Aufgabe 1.) Xa=Kp*Xe*(1-e^-t/T)
In der Lösung steht ein Plus anstatt Minus, daher ist die Lösung falsch und es kommt 406,42 raus.
 
Aufgabe 2 Plot ist falsch. Für Frequenz w3=1,8 bekomme ich -13,45 dB
w1=0.01=-1,36dB
w2=0,67=-5,5dB
w3=1,78=-13,45dB
Für KP=3,5 20log(3,5)=10,88dB also ablesen aus -10,88dB
Plot endet für Frequenz 100=80dB
 
Aufgabe 2 Plot ist falsch. Für Frequenz w3=1,8 bekomme ich -13,45 dB
w1=0.01=-1,36dB
w2=0,67=-5,5dB
w3=1,78=-13,45dB
Für KP=3,5 20log(3,5)=10,88dB also ablesen aus -10,88dB
Plot endet für Frequenz 100=80dB
Moin,
ich komme bei 1.1 auf:

ωE1 = 0,67 1/s -> da wurde im Bodediagramm m.M.n die korrekte Senkrechte gezogen.
ωE2 = 1,79 1/s -> da wurde im Bodediagramm m.M.n nicht die korrekte Senkrechte gezogen. Wurde die Senkrechte im Lösungsbeispiel nicht bei 8,0 1/s gezogen, oder sehe ich das falsch?

|F1(ωj)| = -6,02 dB
|F2(ωj)| = 5,57 dB
|F3(ωj)| = -0,92 dB

Bei KP: 3,5 komme ich auch auf 10,88 dB. Mit der Phasenrandmethode treffe ich die Y-Ache der Phase bei -85°. Daraus folgt bei mir eine Phasenreserve von 95°. Denke hier kommt es auf die Genauigkeit des Zeichnens an. Die Skalierung der Y-Achse dB ist nicht gerade optimal.
 
Hey Leute,
ich verstehe die Aufgabe 2 nicht ganz. Bei manchen alten Prüfungen und in der Musterklausur wurde bei den einzelnen Reglern auf 0 db gerundet, wenn der Wert negativ ist. Hier wiederrum wird mit dem genau ausgerechneten Betrag weitergerechnet. Kann mir einer vielleicht sagen an was das liegt.
 
Du kannst nicht auf 0 runden sonder genau deine Punkte ausrechnen. Es ist nicht Aufgabe aus Vorprüfungen sonder aus Staatlicher Prüfung . Die sind anders ais in Vorstaatlichen
 
Moin,
ich komme bei 1.1 auf:

-> da wurde im Bodediagramm m.M.n die korrekte Senkrechte gezogen.
ωE2 = 1,79 1/s -> da wurde im Bodediagramm m.M.n nicht die korrekte Senkrechte gezogen. Wurde die Senkrechte im Lösungsbeispiel nicht bei 8,0 1/s gezogen, oder sehe ich das falsch?

|F1(ωj)| = -6,02 dB
|F2(ωj)| = 5,57 dB
|F3(ωj)| = -0,92 dB

Bei KP: 3,5 komme ich auch auf 10,88 dB. Mit der Phasenrandmethode treffe ich die Y-Ache der Phase bei -85°. Daraus folgt bei mir eine Phasenreserve von 95°. Denke hier kommt es auf die Genauigkeit des Zeichnens an. Die Skalierung der Y-Achse dB ist nicht gerade optimal.
Sehe ich genauso. Allerdings komme ich bei der Y-Achse bei ca. -71° an, da ich bei -1,35 dB waagerecht bis c
Moin,
ich komme bei 1.1 auf:

ωE1 = 0,67 1/s -> da wurde im Bodediagramm m.M.n die korrekte Senkrechte gezogen.
ωE2 = 1,79 1/s -> da wurde im Bodediagramm m.M.n nicht die korrekte Senkrechte gezogen. Wurde die Senkrechte im Lösungsbeispiel nicht bei 8,0 1/s gezogen, oder sehe ich das falsch?

|F1(ωj)| = -6,02 dB
|F2(ωj)| = 5,57 dB
|F3(ωj)| = -0,92 dB

Bei KP: 3,5 komme ich auch auf 10,88 dB. Mit der Phasenrandmethode treffe ich die Y-Ache der Phase bei -85°. Daraus folgt bei mir eine Phasenreserve von 95°. Denke hier kommt es auf die Genauigkeit des Zeichnens an. Die Skalierung der Y-Achse dB ist nicht gerade optimal.
Sehe ich genauso. Allerdings komme ich bei der Y-Achse bei ca. -71° an, da ich bei -1,35 dB waagerecht bis ωE1 = 0,67 1/s, dann -20 dB/Dekate bis ωE2 = 1,79 1/s und dann -40 dB/Dekate.
 

Jobs

Keine Jobs mehr verpassen!
Top