Auslegung eines 3-Stufengetriebes

Moin,

ich habe hier folgendes Problem und finde einfach den Anfang nicht:
Ziel ist ein Stirnradgetriebe zu konstruieren das eine Drehzahl von [tex]n_{ein}=23 min^{-1}[/tex] bei einem eingeleiteten Moment von 300 kNm auf [tex]n_{aus}=1500 min^{-1}[/tex] umsetzt.
Da [tex]i^{-1}=65,21[/tex] -> 3-stufiges Stirnradgetriebe.

Für den Dauerfestigkeitsnachweis wollte ich nun eine Überschlagsrechnung für Vergleichsspannung machen, allerdings bekomme ich den Dreh für den ersten Schritt nicht. In den Vorlesungen war mehr vorgeben und man war nicht so frei.
Einzige Vorgaben: möglichst platzsparend und möglichst wenige Nicht-Standardteile.

Wie gehe ich jetzt am besten vor? Irgendwie ist es wie mit der Henne und dem Ei: Für die Vergleichsspannung bräuchte die ich Größe und Anordnung des ersten Zahnrades und die Größe des Zahnrades müsste ich ja erstmal wissen wie groß die Welle ist.

Hoffe ihr könnt mir den Weg weisen.
Grüße und schon mal Danke im voraus.
 
Top