Auslaufzeit

Hallo,

ich hab folgendes Problem:

gegeben sind:

Rotationsenergie Erot=2166 KJ
Reibungsmoment Mr=1,5Nm
Umdrehungen n=3000U/min

wie kann ich mir aus dieser Angebe die Auslaufzeit berechnen?Und mit welcher Formel?

Grüße
Micki225
 
AW: Auslaufzeit

Da Du neu hier bist und sozusagen noch "Welpenschutz" geniesst, gebe ich Dir mal ein paar Formeln womit Du dann klar kommen solltest; grundsätzlich erstmal Deine eigenen Überlegungen posten...;)

[tex]E_{rot}=\frac{1}{2}J\omega ^{2}
[/tex]

[tex]\omega =2\pi n[/tex]

Nach dynamischem Grundsatz für Gleichgewicht gilt:



[tex]M=J\alpha [/tex]

[tex]M=M_{R} [/tex]

[tex]\alpha =\frac{\omega }{t} [/tex]
 
AW: Auslaufzeit

Das sind mir ja mal wieder die richtigen Kandidaten:
Wenn sie was wollen, mal schnell im Forum anmelden und hoffen daß jemand so blöd ist (in dem Fall ich) und die Antwort vorgibt.
Soweit so gut; wenn ich aber darum bitte, in dem Fall den Rechenweg darzustellen, weil ich glaube er ist nicht ganz korrekt, dann geht man mal eben wieder auf Tauchstation. Wozu auch, ich habe doch meine Antwort bekommen und die Bitte von dem Depp der die Antwort gegeben hat bedeutet ja Aufwand für mich...:mecker:

Künftig ist mir das eine Lehre, ich hätte es einfach besser wissen müssen und werde Neu-Anmelder eben ignorieren...*pffft*
 
AW: Auslaufzeit

Hi @ snake,
ich finde das auch immer höchst ärgerlich:mecker:,wenn man dann noch nicht mal ein Danke bekommt, mir ist aufgefallen das es hier ein kleiner Teil ist der immer und immer wieder was schreibt.......
Aber warum ärgern, immer nur wundern;)

Gruß IngoTech
 
AW: Auslaufzeit

Mal ganz langsam Jungs!

Ich möchte mal wissen was ihr den ganzen Tag macht?Ich hab leider nicht so viel Zeit das ich täglich hier reinschaue und vielleicht 2-3 mal am Tag das Forum durchsuche ob mir jemand schon geantwortet habt!

Hier der Rechengang:

Bei Erot hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, Erot ist nämlich 21666J!!

[tex]\omega =2\cdot \pi \cdot n=2x\cdot 3.14\cdot 3000/60=314,15s^{-1}[/tex]


[tex]I= \left(2\cdot E_{rot} \right) \div \omega ^{2} =(2\cdot 21666)\div 314,15^{2} =0,4387kg\cdot m^{2}[/tex]


[tex]\alpha =M\div I =1,5\div 0,4387 =3,419s^{2}
[/tex]



[tex]t= \omega \div \alpha = 314,15\div 3,419= 91,87s= 1,53min[/tex]


Ach Ja, @ Ingo Tech:falls du lesen kannst:in meiner Antwort steht deutlich "Besten Dank" geschrieben!
 
AW: Auslaufzeit

Hallo,
nein weisst Du was das Problem ist???
Hier melden sich immer Leute an mit Fragen, ich habe selten jemanden gesehender der sich anmeldet um auf etwas zu Antworten oder bei etwas seinen Senf dazu zugeben!!:|
Sonder allen wollen immer nur Hilfe Schau doch mal selbst, alle haben Zeit fragen zu stellen! Aber dann noch mal einen Abriss der vorankommens zu geben ist selten. Wie snake das schon sagte dann wieder auf Tauchstation gehen!!
Man ist halt manchmal entäuscht:(

Ach Ja, @ Ingo Tech:falls du lesen kannst:in meiner Antwort steht deutlich "Besten Dank" geschrieben!
Na sicher kann ich lesen sonst wäre ich ja nicht hier!!

Sorry wegen der Fehler, aber ich habe gestern in meinen Geb. reingefeiert und bin noch nicht wieder auf der Höhe!

P.S.: Wollte dich keinesfalls angreifen, nur so ist die Situation halt! Also sach ich mal ENTSCHULDIGUNG!:rolleyes:

Gruß IngoTech
 
AW: Auslaufzeit

Ich kann IngoTech nur beipflichten; auch ist es nicht gegen Dich persönlich gerichtet. Aber die Erfahrung zeigt es leider nunmal und von daher passiert uns das dann leider auch allzu leicht, daß wir uns zu Pauschalisierungen hinreissen lassen.

Dennoch ich weiche von meiner Haltung und die von Ingo nicht ab..:D

Vor dem Hintergund Deines kleinen Fehlers kann ich somit Dein Ergebnis bestätigen..:)
 
Top