Aufgaben zum Thema Kräfte

Hallo erstmal,
bin neu in diesem Forum! :D

Also nun zu meinem Problem, wir haben in der Schule Aufgaben bekommen zum Thema Kräfte berechnen (siehe Anhang). Ich habe die erste Aufgabe (nr.32) in der Schule gemacht, doch die anderen Aufgaben auf diesem Blatt verstehe ich nicht so richtig. Deshalb wollte ich die Aufgabe Nr.33 hier im Forum rechnen um die Sache auch wirklich zu verstehen.

Vielen Dank im Voraus

gruss tnking

Wichtig: Du mußt zwingend die Urheberrechte an den von Dir veröffentlichten Bildern besitzen. Dies ist z.B. der Fall bei von Dir selbst erstellten Bildern, Grafiken und Skizzen (keine Originalscans). Beachte dazu bitte unsere Forenregeln. Wir behalten es uns vor, Bilder die nicht unseren Forenregeln entsprechen, nicht freizuschalten bzw. kommentarlos zu löschen.

Es dürfen keine original Unterlagen hochgeladen werden!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
AW: Aufgaben zum Thema Kräfte

dann fang mal an...

Oder hast du ein "lassen" vergessen?:p
 
Z

Zibidaeus

Gast
AW: Aufgaben zum Thema Kräfte

Der Weg für die zeichnerische Lösung steht ja schon auf dem Angaben-Blatt:
Die Summe aller Kräfte muss gleich null sein (Gleichgewicht). Die Kraft [tex]F_S[/tex] entspricht daher der geometrischen Addition der beiden Kräfte [tex]F_1[/tex] und [tex]F_2[/tex] nur mit umgekehrtem Vorzeichen.

Also musst du zunächst die resultierende Kraft aus [tex]F_1[/tex] und [tex]F_2[/tex] bestimmen. Hierbei hilft der Kosinus-Satz (Verallgemeinerung des Satz des Pythagoras:

[tex]c^2 = a^2 + b^2 - 2\cdot a \cdot b \cdot \cos{\gamma}[/tex]

Dabei ist [tex]\gamma[/tex] der Winkel welcher der Resultierenden Kraft (Kräfteparallelogramm) gegenüber liegt, also hier [tex]120-\alpha[/tex]

Gruß
Stefan
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
AW: Aufgaben zum Thema Kräfte

Vielen Dank für die schnelle antwort.
Habs ausgerechnet und ergebnis stimmt.
Habe aber noch eine Frage und zwar habe ich mal im internet erkundigt und folgende formel gefunden die fast so ähnlich ist, statt ein "-" wird ein "+" eingesetzt:

C² = a² + b² - 2 x a x b x cos (180-alpha)

und

c² = a² + b² + 2 x a x b x cos (180-alpha)

vieleicht kann mir einer erkären wann man plus und minus einsetzt, versteh das noch nicht ganz.

Danke Im Voraus

gruss tnking
 
Z

Zibidaeus

Gast
AW: Aufgaben zum Thema Kräfte

Also ich kenns nur mit Minus. Generel gilt aber [tex] \cos(\alpha \pm 180) = - \cos(\alpha) [/tex], vielleich hilft das ja weiter.

Gruß
Stefan
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top