Aufgabe zu Partialdruck einer Mischung. Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Chemie" wurde erstellt von starbukks, 21 Sep. 2007.

  1. Hallo!

    Ich hab folgendes Problem: Habe hier ne Aufgabe vorliegen die laut meiner Dozentin falsch ist. Ich kann mir aber leider beim besten Willen nicht zusammenreimen, was nun genau falsch sein soll.
    Deswegen wende ich mich an euch, um eventuell von euch nen entscheidenden Denkanstoß zu bekommen - wofür ich sehr dankbar wäre! Smile

    Die Aufgabe lautet wie folgt:

    Eine Mischung bestet aus 320mg Methan, 175mg Argon und 225mg Neon. Bei 300K beträgt der Partialdruck des Neons 88,7mbar. Berechnen sie:
    a) Das Volumen der Mischung
    b) Den Partialdruck des Argon
    c) den Gesamtdruck der Mischung

    Meine Rechnung sieht wie folgt aus:

    mCH4 = 320mg MCH4 = 16 g * mol-1
    mAr = 175g MAr = 40g * mol-1
    mNe = 225mg MNe = 20g * mol-1 pNe = 88,7mbar
    T = 300K

    nCH4 = 0,32g * mol-1 / 16g = 0,02000mol
    nAr = 0,175g * mol-1 / 40g = 0,00437mol
    nNe = 0,225g * mol-1 / 20g = 0,01125mol
    nges = 0,03563mol

    xNe = 0,01125mol / 0,03563mol = 0,32

    c) pi = xi * pges → 8,87 * 10-2bar = pges * 0,32 → 8,87 * 10-2bar / 0,32 = 0,277bar

    p * V = n * R * T → 0,277 bar * V = 0,03563mol * 0,08134 bar * L * mol-1 * K-1 * 300K
    a) V = 3,21 L

    b) xAr = 0,00437mol / 0,03563mol = 0,12
    pAr = 0,277bar * 0,12 = 0,03324bar = 3,324 * 10-2bar

    Wäre sehr dankbar für jegliche Hilfestellung!

    Gruß, starbukks
     
  2. AW: Aufgabe zu Partialdruck einer Mischung. Hilfe!

    hm....
    ich würde sagen, dass b und c richtig sind.

    bei a wäre ich mir nicht so sicher. das kommt eher auf deinen dozenten an. denn man darf eine mischung natürlich nicht als ideales gas betrachten - wenn man es ganz genau wissen will. es fehlt z.b. das exzess-volumen.

    ansonsten bin auch überfragt, was hieran falsch sein sollte. schreib einfach mal, sobald du näheres weisst.
     
  3. AW: Aufgabe zu Partialdruck einer Mischung. Hilfe!

    Ja, stimmt natürlich, mit dem Gemisch und dem idealen Gasgesetz. Aber vom Exzess Volumen haben wir in der zugehörigen Vorlesung noch nichts gehört, also denke ich, dass es so stimmt. Allerdings sollte ich mir das dann doch eventuell mal zu Gemüte führen. ^^

    Gut, ich werds dann einfach mal so abgeben, ich kann mir nämlich auch keinen Reim drauf machen.

    Jedenfalls vielen, vielen Dank, dass du dir die Mühe und Zeit genommen hast, das ganze mal nachzuschauen!

    Mfg, starbukks
     
  4. AW: Aufgabe zu Partialdruck einer Mischung. Hilfe!

    bevor du dich jetzt hier auf mich verlässt, solltest du noch wissen, dass ich es nicht nachgerechnet habe, sondern nur den rechenweg verfolgt habe!

    also ich übernehm keine garantie :)
     
  5. AW: Aufgabe zu Partialdruck einer Mischung. Hilfe!

    ach quatsch. :)

    Ich bin mir schon dessen bewusst dass ich selbst verantwortlich für meine eigenen Entscheidungen bin. ^^

    Gruß, starbukks
     

Diese Seite empfehlen