Aufgabe,,Drehen"

Hallo,

ich habe mal eine Frage zu einer Aufgabe beim Drehen.
Wenn es in der Aufgabenstellung heisst, dass die Drehzahl der Maschine stufenlos einstellbar ist, rechne ich dann mit dem Tabellenwert der Schnittgeschwindigkeit weiter, um z.B die Schnittleistung zu bestimmen?

Wäre schön, wenn mir dabei jemand weiter helfen könnte.

Grüße S.
 
AW: Aufgabe,,Drehen"

Hallo Susanne,

stufenlos heißt eben stufenlos, d.h. die Maschine kann jede Drehzahl realisieren, besitzt also kein gestuftes Getriebe.
CNC-Maschinen arbeiten stufenlos. Sie können durch permanente Änderung der Drehzahl in Abhängigkeit vom Durchmesser des Drehteils die Schnittgeschwindigkeit konstant halten.
Je kleiner der Durchmesser, je höher die Drehzahl. Aber nur bis zu einer Grenzdrehzahl, sonst fliegen irgendwann die Backen raus.
Grundlage für diese Funktion ist der Einsatz eines Drehstromasynchron-Motors und moderner Regelungstechnik.

Zur Berechnung der Schnittleistung kannst Du also direkt mit dem Tabellenwert für die Schnittgeschwindigkeit arbeiten.

Ich hoffe geholfen zu haben.
 
AW: Aufgabe,,Drehen"

Hallo,

vielen Dank, dann habe ich das wohl hoffentlich in der FT-Prüfung vor einer Woche richtig verstanden. Wollte mich nur noch mal vergewissern, weil ich im März die Staatliche schreibe und da soll dann alles möglichst glatt laufen.

Es musste nämlich der Korrekturwert für die Schnittgeschwindigkeit selbst bestimmt werden. Da ich als Tabellenwert 160m/min hatte, habe ich einen Wert von 0,97 durch Interpolation ausgerechnet.
Und dann einfach für die Schnittleistung mit dem Tabellenwert für die Schnittgeschwindigkeit weitergerechnet.
Hoffe das hat gepasst.

Gruß
Susanne
 
Top