Auf- und Abbewegung einer Säulenführung mit Exzenter?

Hallo,

jemand eine Idee wie ich eine Stahlsäulenführung auf- und abbewege? Die zwei Platten sind 50mm dick. Hinten befinden sich zwei Säulenführungen. Wie hier auf dem Bild http://www.aba-germany.de/stanz/stanz.php

Gedacht sind die ja eigentlich für Pressen an denen oben an der Oberplatte ein Zapfen angeschlossen wird.

Nun ich will die Säulenführung mit einem Hebel oder ähnlichem (mechanisch) aber ca 50-60mm hoch und herunterfahren.
Die Aufbewegung um ein Bauteil einzulegen. Und dann wieder abbewegen um mit dem Eigengewicht der Oberplatte das Bauteil zu "spannen". Besser gesagt mit dem Gewicht der Oberplatte zu belasten.

Bin leider noch nicht der routinierte Konstrukteur ;)
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Auf- und Abbewegung einer Säulenführung mit Exzenter?

Du hast ja jetzt nicht geschrieben, womit du die Sache antreiben willst (Händisch? Motorisch? Hydraulisch? ...)
aber mit minimalem Kraftaufwand lässt sich so etwas mit Kniehebeln
oder auch mit einem senkrechten Seil realisieren, auf den du mittig waagrecht mit einer Rolle draufdrückst!
 
AW: Auf- und Abbewegung einer Säulenführung mit Exzenter?

Also es soll mit den Haenden betaetigt werden koennen. Kniehebel klingt gut. Gibt es dieses Bauteil als Kaufteil? Ich bin nicht sicher nach was ich suchen soll. Danke
 
AW: Auf- und Abbewegung einer Säulenführung mit Exzenter?

Wenn die Platten nicht zu groß/schwer sind, könnte man direkt einen Exzenter mit Hebel verwenden.
Ansonsten Kniehebel, Spindeltrieb (geht dann eben etwas langsamer, aber einfach zu realisieren), eventuell könnte man das auch mit Hydraulikzylinder und Handpumpe realisieren.
 

DrDuemmlich

Mitarbeiter
AW: Auf- und Abbewegung einer Säulenführung mit Exzenter?

Ich würde es so bauen, dass einem die Platte beim Was-Auch-Immer-Einlegen nicht auf die Finger fällt/fallen kann.
Also irgendeine mechanische Verriegelung oder Anschlag. Lässt sich bei Kniehebeln immer geschickt machen...

Wie groß sind denn die Platten? Es reicht mit unter nicht, deine Hebemimik nur auf einer Seite angreifen zu lassen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
AW: Auf- und Abbewegung einer Säulenführung mit Exzenter?

Super danke erstmal für die Denkanstöße! Damit kann ich was anfangen. Ich mach mal einen Entwurf mit Exzenter und Helbel mit angelegtem Pleul.


Eine Seite reicht wohl zum hebeln. Die Platten haben um die 150x15x30mm


DerSchwarzePeter. Ich hab nur eines Nicht verstanden und zwar die Lösung mit dem Seil. Die Oberplatte fällt mit der Schwerkraft nach unten. Das Seil kannste doch aber nicht auf Druck beanspruchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Auf- und Abbewegung einer Säulenführung mit Exzenter?

Muss auch nicht
und gerade WEIL die Oberplatte von allein nach unten fällt:
Wenn du mit der Rolle seitlich auf das von der Gewichtskraft der Platte gespannte Seil drückst,
wird der Winkel zwischen dem Seilteil über und dem unter Rolle immer kleiner
und du ziehst das 1/2 kg-Plättchen nach oben.
(Dafür bauert ich keinen Kniehebel;
das tut das Seil locker!)
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top