Auf der Suche nach einem Neuen Op IC

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von QuarzZ, 24 Jan. 2013.

  1. Schönen Guten Abend!,

    ich muss für die Schule als Projekt eine Schaltung entwerfen (und bauen) die folgende Anforderungen erfüllt.


    • Ein Stromspannungswandler von 4-20mA in 0-10V
    • Es soll 10 OpenCollectorAusgänge geben die in 1 Volt schritten angesteuert werden.(Der Schaltzustand soll angezeigt werden)

    Jetzt habe ich folgendes Problem! Ich habe ein RCV420 der mir mein Eingangsstrom linear von 4-20mA in 0-5V umwandelt. Als logischer Schluss häng ich an den Ausgang ein OP als Verstärker Rückgekoppelt mit Vu Faktor 2 (Beide Widerstände gleich groß dimensoniert)

    Ich habe ein LM339 verwendet. Dieser erfüllt leider nicht seine Aufgabe so wie ich es mir gewünscht habe. Nun steh ich noch vor einem weiteren Problem! Die 10 OC Ausgänge. Diese wollte ich auch mit dem LM339 realisieren. Dieses mal aber als Komperator geschalten! Mein Ausgangssignal an den nicht-invertierenden Eingang und meine Referenzspannung an den invertierenden Eingang! => Sobald der Strom z.B. größer als 12mA ist sollte an dem Pluseingang etwas mehr als 5V anliegen => Der Ua soll auf +Ubat gehen. Leider macht der LM339 dies auch nicht!

    Nach dem ich hoffentlich ausfürhlich genug mein Situation beschrieben habe, nun zu meiner Frage:
    Kennt ihr ein Op IC welches die Anforderungen erfüllt? Und vom Pinning her genau so ist wie ein LM339?

    Über Vorschläge/Tipps/Anregungen oder die Kugel währe ich sehr dankbar

    Viele Grüße
    QuarzZ



    PS: Bevor die frage fällt warum genau das selbe Pinning, im übereifer wurde die Platine schon gelayouted und verdrahtet => ein etwas anderer Baustein = Sehr schlecht! aber im notfall auch machbar falls es gar keine andere möglichkeit gibt.


    Schaltplan gibt es hier (HIER)
     
  2. AW: Auf der Suche nach einem Neuen Op IC

    Mir fällt auf, dass an den Eingängen bis zu 10 V liegen - die Versorgung der OPs jedoch nur 5V beträgt.

    Würde mich wundern, wenn das funtioniert.

    Warum teilst du die Referenzstufen nicht so, dass höchstens 5V an den Eingängen liegen und verstärkst den Wandlerausgang mit 1, so dass da auch nur max 5V kommen. Dann gönn den OPs etwas mehr Versorgungsspannung als die 5V, weil die nicht bis so hart an die Kante anständig funktionieren - da sollte schon noch etwas Abstand sein zwischen Signal und Versorgungsspannung.

    Oder versorge die OPs gleich mit 15V - die sind da ja auch zur Verfügung - und lass den Rest der Schaltung wie er ist.

    Ein anderes IC dürfte da kaum anders reagieren schätze ich.
     
  3. AW: Auf der Suche nach einem Neuen Op IC

    1. Der LM339 hat einen open-collector Ausgang. Ohne pullup-Widerstand geht da gar nichts.

    2. Für bis zu 10V Eingangsspannung musst du den LM339 mit 15V versorgen.

    3. Mit dem LM339 kann man auch mit pullup-Widerstand keinen vernünftigen Verstärker bauen (IC2). Da musst du einen Opamp nehmen.

    4. Warum haben die 4 Komparatoren die in einem Gehäuse sind die gleichen Pinnummern?
     
  4. AW: Auf der Suche nach einem Neuen Op IC

    Ein OP als Komperator geschalten springt der Ausgang zwischen +Ubat und - Ubat / bedeutet wenn die spannung am plus eingang etwas höhrer ist als am minus eingang ist der ausgang +ubat, ist die spannung am minus eingang höher ist der ausgang -Ubat/
    es ist dem OP egal ob ich am eingang 10 volt oder 50 volt anlege. er sollte einfach nur die eingänge gg einander vergleichen und dementsprechen den ausgang zwischen +5Volt und Gnd wechseln!
    Da der LM339 aber ein OpenDrain OP ist macht er dies nicht deswegen bin ich auf der suche nach einer alternative!

    Danke für die Antwort, war zwar nicht das worauf ich gehofft habe!

    Grüß0e
     
  5. AW: Auf der Suche nach einem Neuen Op IC

    > dem OP egal ob ich am eingang 10 volt oder 50 volt anlege

    Wie kommst du auf diese abwegige Idee?

    Es gibt nur eine Handvoll von den 10000 Operationsverstärker-Typen die "over the top/rail" fähig sind.

    Deine Komparatoren und Opamps müssen mit +15V versorgt werden, wenn die 10V am Eingang bekommen.
     

Diese Seite empfehlen