Arbeitssatz

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von Maschinenbau2, 6 Jan. 2013.

  1. Hallo Techniker Gemeinde

    Nach langen überlegungen hab ich es nicht geschaft das Beispiel zu lösen !!
    Mechanik ist für mich ein einziger Kampf

    Im Anhang das Beispiel Mechanik.jpg
     
  2. AW: Arbeitssatz

    Herzlichen Glückwunsch !
    Trotz der seltsamen Einheiten der Federsteifigkeiten ????
     
  3. AW: Arbeitssatz

    Herzlichen Glückwunsch ???
    Warum ??

    Mfg
     
  4. AW: Arbeitssatz

    Tschuldigung, hab das Wörtchen "nicht" überlesen ...
     
  5. AW: Arbeitssatz

    Hallo,

    gib mal bitte die richtige Einheit der Federraten an:
    N/mm ?
    N/cm ?
    N/m ...oder was?

    Das Gewicht durchfällt die Höhe h und danach noch zusätzlich die Höhe fgesamt. Das ist der Input an Energie.
    Umgewandelt wird diese Energie in Federspannarbeit. Die beiden Federn sind hintereinandergeschaltet und drücken sich um fgesamt zusammen.
    Die Gesamt- Federrate ist ca*cb/(ca+cb) und die Federn drücken sich um fgesamt= fa+fb zusammen.
    Da wirst du wohl eine quadratische Gleichung erhalten, denn die Federspannarbeit = c*f²/2.
    Versuchs mal.

    Gruß:
    Manni
     
  6. AW: Arbeitssatz

    Hallo

    N/m
    fa=1,02
    fb=0,638 m

    wer kann mich dabei unterstützen
    das war ein beispiel der Wiederholungsschularbeit
     

Diese Seite empfehlen