Arbeitslos nach Technikerabschluß

Dieses Thema im Forum "nicht aufgeführte Fächer" wurde erstellt von Jackouty, 3 Juni 2007.

  1. Hallo Berufskollegen,

    ich wollte euch mal um Hilfe bitten.Bin 41J,hatte an der FH Konstruktion studiert,habs nicht gepackt.Danach hab ich nebenberuflich den Techniker /Entwicklungstechnik gemacht.Wurde auf der Arbeit aber gemobbt.
    Bin jetzt in Hartz 4. Bekam keine Möglichkeit mehr als CNC-Dreher oder Techniker zu bekomme. Der Techniker ist jetzt auch schon 10J alt. Was soll ich tun?Kann mir einer Jobmäßig helfen?Komme aus Bochum/NRW.
     
  2. AW: Arbeitslos nach Technikerabschluß

    In der metallbearbeitenden Branche werden derzeit CNC-Dreher (vorausgesetzt sie sind wenigstens in der Lage eine Maschine bedienen zu können) händeringend gesucht. Das insbesondere im süddeutschen Raum. Wenn Du bereit bist flexibel zu sein (Wohnortwechsel) wirst Du gute Chancen haben dort was zu bekommen.
     
  3. AW: Arbeitslos nach Technikerabschluß

    Danke Snake ,
    für deine nette Stellungnahme. Das Arbeitsamt meint auch ich soll wieder als CNC-Dreher arbeiten. Nur ich kenne die Steuerungen nicht. Oft wird Siemens 840D verlangt. Einen Weiterbildungsträger der diese Steuerung schult gibt es in NRW wenig oder ist schwer zu finden.
    Soll ich einfach so anfangen?als CNC-Dreher?
    Wie sieht es deiner Meinung nach mit meinem Alter aus?Kann ich nochmal
    studieren und kriege ich dann noch was in meinem Alter????
    Ich hatte damals zuviel Unruhe beim Lernen.
     
  4. AW: Arbeitslos nach Technikerabschluß

    Wenn du dir diesen Weg vorstellen kannst gibt es ja auch andere Möglichkeiten einen Start zu finden.
    Viele Steuerungen gibt es als Simulation für den eigenen Rechner. Vieleicht ja auch die 840D oder zumindest eine ähnliche.
    Einfach mal bei den Herstellern anfragen. Das ist zwar sicher nicht das selbe wie an der Maschine arbeiten,
    aber es ist ein Einstieg in das Thema.

    Mfg Toto
     

Diese Seite empfehlen