Anzuchtkasten / Ventile !?

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Emssiss, 15 Dez. 2012.

  1. Ich baue zur Zeit einen Anzuchtkasten um schon im Winter Samen keimen zu lassen und möchte da mein Wissen aus meinem Biologie - Studium einfließen lassen, jedoch fehlt mir dazu noch etwas technisches Wissen.




    Meine Frage dreht sich um die Bewässerung.
    ( X=Höhe 0 bis 10 )
    Ich habe ein 100L Wasserbecken dessen Boden liegt auf X=0
    Max Füllmenge ist X=8
    Diese Pumpe http://www.conrad.de/ce/de/product/570100/Conrad-Mini-Zimmerbrunnen-Pump...
    auf X=0

    Der Schlauch geht von der Pumpe X=0 auf Höhe X=10 und endet wieder in einem zweiten Becken auf Höhe X=0
    Die Pumpe habe ich eingebaut um das Wasser im Schlauch von X=1-8 über X=10 zu bekommen, doch wenn das Wasser einmal fließt, dann zieht es den Tank von alleine leer, auch wenn die Pumpe aus ist, da diese kein Ventil besitzt. Die Pumpe wird per Zeitschaltuhr gesteuert.

    Jetzt möchte ich ein Magnetventil einbauen, das über den gleichen Zeitgeber geschaltet ist und somit öffnet wenn die Pumpe läuft und schließt, wenn die Pumpe aus ist.
    Dafür habe ich Magnetventile im Sinn. zB. dieses
    http://www.conrad.de/ce/de/product/583155/RPE-4105-NC-24VDC-2-Wege-Magne...
    Hat jemand von euch mit so etwas Erfahrung und kann mir zu gewissen Ventilen zu oder auch abraten?
    Würde mich über Hilfe freuen!
    MfG Markus



     
    #1 Emssiss, 15 Dez. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15 Dez. 2012
  2. AW: Anzuchtkasten / Ventile !?

    Hallo Emssiss

    Über den Begriff kommunizierende Gefäße kannst du klären, warum dein Behälter leerläuft.
    Wenn der Spender Behälter immer versorgt wird, brauchst du keine Pumpe sondern nur ein Magnetventil. Und da hast du schon das passende ausgesucht.
    Außerdem wird die Pumpe mit 230V~ versorgt, das MV mit 24V-, da bräuchtest du noch eine Spannungsversorgung.
    Es gibt diese Ventile aber auch als 230V~ Teile; z.B. von Gardena als Bestandteil von Bewässerungsanlagen.
    Da sollest du überhaupt mal reinschauen, die Haben auch Zeit Computer usw.

    Gruß
    Rochus
     
  3. AW: Anzuchtkasten / Ventile !?

    Ja, aber nur, wenn der Spenderbehälter DEUTLICH höher als 2 m über dem Anzuchtbehälter steht,
    denn das Magnetventil benötigt mindestens 0,2 Bar, bis es überhaupt aufmacht!
    Dieser Minimaldruck ist auch dafür verantwortlich, dass durch das Ventil auch bei laufender Pumpe nichts durchkommt:
    Die ist einfach zu schwach, wobei es wenig sinnvoll wäre, eine stärkere einzusetzen, nur um das Ventil aufzukriegen.

    Nachdem das hier kein Rätselforum ist, wo die Beantwortenden die Anlagenkonfiguration erraten müssen
    und auch kein Literaturforum oder Debattierklub, wo man lingustische Feinsinnigkeiten austauscht,
    ersuche ich Emssiss nachdrücklich um eine BRAUCHBARE Skizze:
    Da findet sich SICHER eine sehr einfache Lösung!
     
  4. AW: Anzuchtkasten / Ventile !?

    Danke Rochus und derschwarzepeter für eure Antworten.

    Anbei eine schnelle Skizze, für hoffentlich mehr Klahrheit.
    Ein Querschnitt durch meinen bisherigen Aufbau.


    Projekt.jpg

    Kurzfassung:

    Wasser soll vom Wasserbehälter durch den Schlauch zu den Planzen fließen.
    Dies soll zeitgesteuert und dosierbar sein.

    Frage: Welche Pumpe und welches Ventiel sind dafür geeignet?

    Ich habe bisher,
    diese Pumpe
    http://www.conrad.de/ce/de/product/5...runnen-Pump...
    und
    dieses Ventil http://www.conrad.de/ce/de/product/583155/RPE-4105-NC-24VDC-2-Wege-Magne...
    geplant.
     
  5. AW: Anzuchtkasten / Ventile !?

    Hallo Emssiss,

    Wenn du den Schlauch nach abschalten der Pumpe am höchsten Punkt belüftest,läuft dein Wassertank nicht leer.
    Ich habe das an einer Anlage mit einem Rückschlagventil realisiert.
    Zugegeben "ganz andere Dimension" aber absolut funktional.
    Ich weiß nicht ob die Pumpe das Rückschlagventil überhaupt zudrücken muß, oder ob der Gegendruck nicht schon ausreicht um das Wasser ausschließlich in das Anzuchtbecken zu leiten.
    Beim Abschalten der Pumpe belüftet dann das Rückschlagventil die Leitung und der Wasserfluss hört auf.
     
  6. AW: Anzuchtkasten / Ventile !?

    Hallo Emssiss
    du brauchst ein direktgesteuertes Magnetventil, dieses erfordert keinen Mindestdruck. Dann kannst du auch auf die Pumpe verzichten, wenn du sicherstellst, dass dein Schlauch immer gefüllt ist (Ventil am Ende unten montieren)

    Viel Spass beim Rauchen
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen