Anlagentechnik

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von technikerphysik, 14 Juni 2017.

  1. Ich habe eine Frage zur Aufgabe . Bis jetzt habe ich A Norm immer vorwärts gerechnet. In einem Beispiel rechnen die aber rückwärts. Wenn ich vorwärts rechne und mit Korrektur multipliziere bekomme ich in einem und in anderem Fall anderen mindest Querschnitt. In einem Fall 35mm² und anderem 50mm². Kann mir jemand sagen warum in diesem Fall rückwärts gerechnet wurde und nicht vorwärts

    Für die Maschinenhalle soll zur Versorgung der einzelnen Verbraucher ein elektrisches Netz realisiert werden. Aus Kosten- und Sicherheitsgründen hat sich der verantwortliche Leiter Herr Schmidt für eine Ringleitung entschieden. Für die Ringleitung soll ein Vierleiter-Erdkabel des Typs NAYCWY mit konstantem, möglichst kleinen Querschnitt auf allen Teilstrecken verwendet werden. Die Einspeisespannung beträgt UN = 3 x 230/400 V mit 50 Hz. Im Betrieb liegt ein Leistungsfaktor der blindleistungskompensierten Maschinen von cos ϕ = 0,9 vor. Herr Schmidt hat aus Informationen über die Abmessungen der Halle, den Anschlussstellen der Verbraucher sowie deren Leistungen einen schematischen Aufbau des elektrischen Netzes der Maschinenhalle entworfen. Er stellt Ihnen den Entwurf zur Verfügung und bittet Sie, die Dimensionierung der Leitung für einen maximalen Spannungsfall von 2,5 % durchzuführen. Er weist Sie darauf hin, dass bei der Dimensionierung der Kabel auf die max. Strombelastbarkeit bei EVUNormalbedingungen zu achten ist.


    upload_2017-6-14_13-5-12.png
     
  2. Hallo,
    würde mich auch interessieren. Zumal wenn vorwärts gerechnet wird und die 104,12KW als Pmax angenommen werden ist Imax = 166,98A und somit müsste man doch laut Tabelle auf 70mm2 Kabel gehen???

    Gruß
    Thomas
     
  3. Bestimmt weil ihr im Kopf gewohnt seid, Tiefpunkt an 3. weil fast jede Aufgabe so war.
    Hier ist Tiefpunkt an 4.
    Also rückwärts 0,1,2,3,4 ist der lange Weg 5Punkte
    0,6,5,4 der kurze Weg
    4Punkte

    Darum rückwärts.

    Gruz Mitschek
     
  4. und wie erklärt sich das?

    Gruß
    Thomas
     
  5.  
  6. Dann nehme ich immer den Langen Weg oder ?
    P12, P23, (Tiefpunkt P34 ), P54, P65, P06
     
  7. Weil es ja ne Ringleitung ist.
    Zähl immer durch.
    z.B. Einspeisung und Abgriffe
    E,1,2,3,4,5,6,7,8,9,E
    Errechneter Tiefpunkt an 3
    Also vorwärts
    Errechneter Tiefpunkt an 6
    Also rückwärts

    Und dann langhin.
     
  8. Ich denke du hast falsch geschrieben. Tiefpunkt aus deinem Beispiel an 3, rückwärts zählen. Der Weg von letztem Punkt zum 3 ist länger als von E bis 3. Von E-3 habe ich nur 3 Schritte vom 9 bis 3 habe ich 6 schritte also rückwärts.
     
  9. jo würde ich machen.
    Würde dort wo am meisten raus kommt nehmen.
    Kann man ja schnell im TR austippen und dann die Formel passend hinschreiben.
    Z.B
    Last+Last+LastxLänge+Länge+Länge=1000
    Und andere Richtung bis Tiefpunkt
    Last+Last+Last+LastxLänge+Länge+Länge+Länge=500

    Also nehm ich die kürzere, aber der Wert ist ja höher.
     
  10. Nimmst du den größeren Wert oder die längere Strecke ?
     
  11. Größten Wert.
    Weil ja Strom nicht nur über den Verbaucher (Länge) abfällt sondern auch über den Verbraucher Toaster oder Bügeleisen.
    Rückwärts
    192,64KWx80m=15411,2
    vorwäts
    217,36KWx70m=15215,2

    Also Rückwärts nehmen für Querschnitt
     
  12. Aus dem Beispiel oben Rückwärts 492040 vorwärts 473840. Wie kann ich schnell darauf kommen ob vorwärts oder rückwärts. Beide ausrechnen kostet zu viel Zeit. Gibt andere Möglichkeit.
     
  13. Na das sieht man doch. Dauert 20sek
     
  14. rechnest dann beide Richtungen ?
     
  15. Ja aber nur kurz was über dem Bruch steht.

    Unterm Bruch und was dahinter steht ist doch bei vor und rückwärts das selbe.

    Ist auf dem Bruch die Gesamtleistungen und Gesamtlängen bis zum Tiefpunkt die größere Summe, dann musst du die nehmen.
    Angenommen bis zum Tief vorwärts kommt die Zahl 1000 raus und rückwärts die Zahl 900. dann errechne A über vorwärts.
    Ist aber rückwärts höher und vorwärts weniger, dann nimm vorwärts.
    Die Anzahl der Punkte ist egal.
    Wichtig ist die Summe.
    Eine hohe Zahl durch etwas ist ein größere Querschnitt als eine niedrige Zahl durch das selbe was durch die hohe Zahl gerechnet wurde.
     
  16. was hast aus EGRU berkommen ?. schreibst auch Anlagen am 2.07 in Würzburg. Messtechnik Ergebnisse sind noch nicht online
     
  17. Ne 2, wie schon gesagt. Vermacht beim fisting Diagramm.
    Druff jeschissen.

    Jo Anlage und dann Micro
    Nee nicht in Würz.
     
  18. ich habe eine 3 musste aber zu 2 grenzwertig sein. Mir ist einfach die Zeit für die NOR ausgegangen. und bei der ersten habe am Ende falsch Iges ausgerechnet. Vor der Prüfung hoffte ich sogar auf eine 1. Bei mit waren es leichtsinnige Fehler.
     
  19. @technikerphysik@thomasg14

    Ich hab mir das jetzt mal angesehen in Ruhe.
    Ihr habt bei Vorwärts die 9,12kw und Länge 20m vergessen!!! Darum war euer Querschnitt kleiner.
    Tiefpunkt ist bei 4 und nicht wie eingekreist!!!
    Das ist ein Unterschied.
     
  20.  

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen