allgemeines kräftesystem...denkfehler?

hallo,
ich rechne momentan so paar aufgaben zum allgemeinen kräftesystem durch
und jetz bin ich grad so bissl am grübeln...die rechenschritte bei folgender aufgabe sind richtig...aber das ergebnis nicht
die aufgabe ist folgende:
IMG_0504.jpg
es handelt sich hierbei um eine leiter...und die auflagerkräfte sollen berechnet werden.

als erstes hab ich das ganze freigeschnippelt
IMG_0505.jpg

und dann halt die gleicchgewichtsbedingungen aufgestellt

IMG_0506.jpg
ich habe FA und FBy und FBx jetz nicht weiter berechnet da mein ergebnis falsch ist...ich weiss aber wie es geht
wo ist mein fehler? ich muss irgendwas mit dem winkel vermehrt haben

folgende ergebnisse sollen rauskommen:
FAx = 131,5N
FAy = 49,32N
FB = 762 N
 

Anhänge

  • IMG_0506.jpg
    IMG_0506.jpg
    111 KB · Aufrufe: 29
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

Bei dieser Leiteraufgabe wurde von einem festen Lager in Punkt "B" und einer Lagerreaktion senkrecht zur Leiterachse in Punkt "A" ausgegangen.

[tex]\hspace{99}[/tex]IMG_0504.jpg

Prinzipiell kann das auch anders sein - hier müsste das aber aus der Aufgabenstellung hervor gehen.
 
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

die aufgabenstellung ist folgende:
eine leiter liegt bei A auf einer mauerkante und ist bei B in einer vertiefung abgestützt. auf halber höhe zwischen A und B steht ein mann mit Fg = 800N gewichtskraft, die gewichtskraft der leiter bleibt unberücksichtigt. d
ges:
a) stützkraft Fa und ihre komponenten Fax und Fay
b) die stützkraft Fb und ihre Komponenten Fbx und Fby

also hab ich rein theoretisch jetz nichts falsch gemacht?

in der lösung wird Fa in Fax und Fay aufgeteilt und um Punkt B gedreht
 
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

wieso is das falsch?
wie muss ich denn an so eine aufgabe ran gehn damit ich den 1. schritt richtig mache?
 
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

Aus der Aufgabenstellung geht hervor daß "B" ein festes Auflager ist ("ist bei B in einer vertiefung abgestützt").
Das heißt es hat zwei voneinander unabhängige Komponenten FBx und FBy.

Die Formulierung "liegt bei A auf einer Mauerkante" weist auf ein Gleitlager hin, daß nur eine Komponente senkrecht zur Leiter hat.

Da man nun zwei Unbekannte an Lager B angreifen hat, ist es günstiger erst einmal FA mit einem Momentengleichgewicht um B zu bestimmen.
 
S

shifty83

Gast
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

Hi,

wie muss ich denn an so eine aufgabe ran gehn damit ich den 1. schritt richtig mache?
einfach nur die Angaben lesen ...:D


Die schwierigkeit bei der Aufgabe ist das Loslager zu erkennen und die Winkel dazu ...
B = Loslager und die können nur 90° stützen.

Das ist in jeder Aufgabe mit einem Loslager so.




Weil du hast immer...

ein Loslager -> hier:
(die Mauerkante kann nur stützen)


Festlager -> hier:



Das sind überlegeungen mit Gesundem Menschenverstand.

Einfach die Aufgabe lesen ...
... und dann das gelernte anwenden!!!









Leiter 101010.jpg

----------------------------------------------------

F x = 0 = + F Ax - F B x
F y = 0 = + FAy + FBy -FG

MB = 0 = FG * 0,75 m - FA * c

----------------------------------------------------

c
= Diese Länge berechnest du über den Pythagoras ...


c = [tex]\sqrt{4^{2} +1,5^{2} } [/tex]
c = 4,272 m

----------------------------------------------------

tan [tex]\alpha [/tex] = [tex]\frac{4 m }{1,5 m} [/tex]
[tex]\alpha [/tex] = 69,44°

----------------------------------------------------

[tex]\beta [/tex] = 90° - [tex]\alpha [/tex]
[tex]\beta [/tex] = 90° - 69,44°
[tex]\beta [/tex] = 20,56°

----------------------------------------------------

Da B Loslager -> kann nur stützen , also 90° --> so jetzt kannnst du die restlichen Winkel festlegen
(siehe Bild - untere zwei Zeichnungen)

Leiter 101010.jpg


----------------------------------------------------

MB = 0 = FG * 0,75 m - FA * c

0 = FG * 0,75 m - FA * c

FG * 0,75 m = FA * c


FA =FG * 0,75 m
FA =----------------
FggggggggA =c


FA =800 N * 0,75 m
FA =----------------
Fggggggg4,272 m


FA = 140,44 N

----------------------------------------------------

F Ax = 140,44 N * cos [tex]\beta [/tex]
F Ax = 140,44 N * cos 20,56°
F Ax = 131,49 N

----------------------------------------------------

FAy = 140,44 N * sin [tex]\beta [/tex]
FAy = 140,44 N * sin 20,56°
FAy = 49,32 N

----------------------------------------------------

F x = 0 = + F Ax - F B x

0 = + F Ax - F B x

F Bx = F Ax

F Bx = 131,53 N

----------------------------------------------------

F y = 0 = + FAy + FBy -FG

0 = + FAy + FBy -FG

FBy = - FAy + FG

FBy = - 49,32 N + 800 N

FBy = 750,8 N

----------------------------------------------------

FB = (wie man das ausrechnet nehm ich an weißt du ...)
FB = 762,234 N

----------------------------------------------------

[tex]\alpha _{B} [/tex] ----------------------------------------------------







Also ganz einfach ...:D
Jetzt alles klar???






Mfg
shifty
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

danke dir...also wie ich das alles berechne das weiss ich..ich hab halt nur schwierigkeiten mit den winkeln...also welcher winkel jetz zu welcher kraft gehört...hab das irgendwie noch nich ganz verinnerlicht
muss ich nochma ne nachtschicht einlegen
 
S

shifty83

Gast
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

Hi,

also wie ich das alles berechne das weiss ich
na das ist doch schon mal ein Anfang!:D




Es ist dir immer gegeben, was für Lagertypen du hast.


Entweder ...
1. Zeichnerisch
2. oder du must es rauslesen



Aber du bekommst es auf jeden Fall gesagt!!!

Kran 02020202.jpg


Das ist alles ganz einfach ...
Loslager können nur stützen. -> 90°




Der Rest mit den Winkeln ist dann nur Mathematik oder Geometrie.



Die Winkel must du dann halt erkennen, fertig.8)




Mfg
shifty
 
S

shifty83

Gast
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

die aufgabenstellung ist folgende:
eine leiter liegt bei A auf einer mauerkante und ist bei B in einer vertiefung abgestützt. auf halber höhe zwischen A und B steht ein mann mit Fg = 800N gewichtskraft, die gewichtskraft der leiter bleibt unberücksichtigt. d
ges:
a) stützkraft Fa und ihre komponenten Fax und Fay
b) die stützkraft Fb und ihre Komponenten Fbx und Fby
Hallo,
da oben kein Reibwert angegeben ist, kann es nur ein Loslager sein. Dieses übernimmt nur Kräfte senkrecht zur Neigung der Leiter selbst.

Gruß:
Manni
 
AW: allgemeines kräftesystem...denkfehler?

hallo,
ich rechne momentan so paar aufgaben zum allgemeinen kräftesystem durch
und jetz bin ich grad so bissl am grübeln...die rechenschritte bei folgender aufgabe sind richtig...aber das ergebnis nicht
die aufgabe ist folgende:
Den Anhang 26299 betrachten
es handelt sich hierbei um eine leiter...und die auflagerkräfte sollen berechnet werden.
und dann halt die gleicchgewichtsbedingungen aufgestellt


ich habe FA und FBy und FBx jetz nicht weiter berechnet da mein ergebnis falsch ist...ich weiss aber wie es geht
wo ist mein fehler? ich muss irgendwas mit dem winkel vermehrt haben

folgende ergebnisse sollen rauskommen:
FAx = 131,5N
FAy = 49,32N
FB = 762 N

Hallo,

zeichnerisch geht's vorab meist schneller.

Gruß:
Manni
.Scan20056.jpg
 

Jobs

Top