Allgemeine Fragen zum DAA (Meister Bafög, Einstieg 3. Semester,Übernachtung am...)

Guten Tag,


Ich habe Erfolgreich diesem Sommer meine Abschlussprüfung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik bestanden. Mir wurde bereits von meinen Ausbildern und auch einigen Lehrern nahegelegt eine Fortbildung zum Industriemeister oder staatlichen geprüften Techniker in Angriff zunehmen. Verständlich, man hat den kompletten Stoff der Ausbildung aufgefrischt und es gibt wohl keinen besseren Zeitpunkt darauf aufzubauen. Nach langen Recherchen über die passenden Angebote, angefangen von der öffentlichen Schule ( 4 Jahre Teilzeit, 3x wöchentlich, "kostenlos" ), bis zum Industriemeister (2 Jahre Teilzeit, jeden Samstag, für ~6k€) und zum Angebot des DAA Technikums.


Nach dem Erhalt des DAA Informationspaket und diversen Informationen hier im Forum, sind dennoch bei mir Fragen offen, die teilweise hier schon beantwortet wurden, mir aber nicht wirklich ausreichend sind, vielleicht auch ein Verständnis Problem meinerseits. (:


Ich würde ganz gerne im 3 Semester das Fernstudium anfangen, da einige meinten das es sich lediglich um Wiederholung bzw. Auffrischung von Grundkenntnissen handelt.


Ist meine Annahme über den Inhalt des ersten und zweiten Semesters richtig?(Vermittlung von Grundlagen)
Bekommt man beim Einstieg in das dritte Semester dennoch die Unterlagen von den ersten beiden Semestern?
Gibt es Probleme mit dem Meister Bafög beim Einstieg ins dritte Semester?


/// Soweit ich es richtig verstanden habe kann man (auch) ausschliesslich den Teil den man beim Meister Bafög erstattet bekommt separat beantragen(?) und falls man finanziell nicht so gut dasteht kann man zusätzlich noch ein Darlehen bei der KfW beantragen? \\\ Oder wird mir die komplette Darlehensumme zugestanden und davon bekomme ich die ~30% erstattet?


Soweit ich es gelesen habe gibt es in der ersten Hälfte des dritten Semester vier Präsenztage, jeweils Montag und Dienstag?
Danach jeweils vier Tage, ungefähr alle drei Monate; Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstags?


Da ich ca. 100km von Osnabrück entfernt wohne, würde mich interessieren inwieweit Ihr das für Euch entschieden habt. Kommt Ihr insofern die Entfernung bei Euch ungefähr dieselbe ist mit dem Pendeln zwischen Studienort und Daheim kostengünstiger weg oder ist es zu stressig und die Ersparnis gar nicht vorhanden und Ihr nehmt euch für die Zeit ein Hotelzimmer?


Da wir in der Firma Schichtdienst haben wäre die eleganteste Lösung meinerseits das Fernstudium. Da ich dennoch von meinem Chef die Unterstützung angeboten bekommen habe für die 4 Jahre die ich eine öffentliche Schule besuchen würde von dem Schichtdienst "befreit" zu werden.


Was meiner Meinung lediglich zur Folge hätte die 4-5k € zu sparen, mir aber dennoch ziemliche private Einschnitte bereiten würde bei einer öffentlichen Schule, da diese 3x in der Woche Abends wäre und ich ausschließlich in den Schulferien in den teureren Urlaub fliegen müsste. Auch die Dauer von 4 Jahren und beim DAA von 2,5 Jahren ( bei Einstieg ins dritte Semester)


Leider habe ich mich noch nicht wirklich zur passenden Fortbildung für mich entschlossen. Die Abwägung von den Vor- und Nachteilen hat mich lediglich soweit nun hier hin gebracht ein Thread zu eröffnen. Ich hoffe Ihr könnt ein bisschen helfen mir die Entscheidung leichter zu machen.


Sollte Interesse bestehen, falls Euch manche Antworten von den Fragen auch interessieren und es leider niemanden hier im Forum gibt der ausreichend diese beantworten kann, werde ich aufjedenfall mich telefonisch bzw persönlich beim DAA in Essen informieren, um die Informationen hier weiterzugeben.


Danke schon einmal für diejenigen die sich die Zeit genommen habe um den doch recht langen Text zu lesen und die doch recht vielen Fragen im Nachhinein zu beantworten.
 
AW: Allgemeine Fragen zum DAA (Meister Bafög, Einstieg 3. Semester,Übernachtung am...

Hi. :)

Bei den Grundlagen in den ersten 3 Semestern geht es hauptsächlich um Mathe, Deutsch, Englisch, Physik, Politik.
Das eigentliche Fachstudium beginnt im 4. Semester.

Meister-Bafög: Du kannst den einmaligen Zuschuss und das Darlehen getrennt beantragen.
Bei mir war es so, dass ich den Zuschuss bekommen habe und anschließend ein Kreditangebot der KfW (das ich aber nicht nutzen werde).

Im dritten Semester gibt es auch noch den (freiwilligen) Samstagsunterricht. Von Präsenztagen ist mir jetzt nichts bekannt.

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig. :)
 
der ist auch nicht soooooo "einmalig" ist halt ein Zuschuss, dieser wird 1x pro Quartal an die überwiesen sofern für das Amt nachvollziehbar ist das du erfolgreich an der Weiterbildung teilnimmst (so ist es bei mir)

in NRW muss man z.b. die Fernaufgaben machen sonst gibt es in Semester 1-3 nichts da hier ja normalerweise keine Prüfungen liegen. Bei mir in NDS ist es anders da reichen denen die Noten wenn dann welche da sind....
 
Bei mir war es so, dass ich den Zuschuss bekommen habe und anschließend ein Kreditangebot der KfW (das ich aber nicht nutzen werde).

Nimm auch den Kredit , und zwar alles! Es kostet dich nichts, auch wenn du das Geld nicht wirklich brauchst! Kannst es ja einach auf die Seite parken. Ansonsten verschenkst du Geld, da du bei Bestehen des Technikers auf Antrag nochmal 25% der Darlehenssumme erlassen bekommst...
 
Nimm auch den Kredit , und zwar alles! Es kostet dich nichts, auch wenn du das Geld nicht wirklich brauchst! Kannst es ja einach auf die Seite parken. Ansonsten verschenkst du Geld, da du bei Bestehen des Technikers auf Antrag nochmal 25% der Darlehenssumme erlassen bekommst...

Wurde mir auch schon gesagt.

Aber ich mache nach Möglichkeit grundsätzlich keine Schulden. ;)
 
der ist auch nicht soooooo "einmalig" ist halt ein Zuschuss, dieser wird 1x pro Quartal an die überwiesen sofern für das Amt nachvollziehbar ist das du erfolgreich an der Weiterbildung teilnimmst (so ist es bei mir)

in NRW muss man z.b. die Fernaufgaben machen sonst gibt es in Semester 1-3 nichts da hier ja normalerweise keine Prüfungen liegen. Bei mir in NDS ist es anders da reichen denen die Noten wenn dann welche da sind....

Echt ?! Ich wohne auch in NDS.... dann müsste ich mich ja nicht noch mit den Fernaufgaben zu Englisch und Mathe rumschlagen...zumal die Prüfungen schon geschrieben sind ;-) Hast du da offizielle Auskunft bekommen?
 

Jobs

Top