ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen...

Ich tue mich mit der ersten Fallaufgabe etwas schwer. Ziel ist es, die Soll-Zeiten für den Fertigungsprozess zu ermitteln.
Das Problem ist aber, dass keine Zeiten für die Montage und das Verpacken (außer für die Stichproben) vorgegeben sind.
Ich habe erst mal eine Tabelle angefertigt und angefangen die Ablaufschritte aufzuführen, aber irgendwie komm ich nicht weiter :? .

Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps geben, wie ich das ganze angehen soll und was zu beachten ist?

Gruß
Martin
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Ich würde ja gern versuchen dir zu helfen, doch habe ich die Aufgaben nicht, du müsstest sie schon online stellen....

Es sei denn es findet sich jmd. der auch bei ILS das Gleiche macht wie du...
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Ich würde ja gern versuchen dir zu helfen, doch habe ich die Aufgaben nicht, du müsstest sie schon online stellen....

Es sei denn es findet sich jmd. der auch bei ILS das Gleiche macht wie du...

Hi, da es sich um Fallaufgaben handelt (im ganzen Heft ist eine betriebliche Situation dargestellt), müsste ich ein paar Seiten abtippen, und das würde den Rahmen sprengen. Original Unterlagen darf man leider nicht hochladen.
Vielleicht findet sich ja jemand hier, der sich mit dem gleichen Heft rumschlagen muss bzw. es schon hinter sich hat, dann könnte man die Lösungsansätze vergleichen....


Gruß
Martin
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Hallo an alle REFA-Techniker und Fachkundigen,

ich stehe auch hier vor der Fallaufgabe 1 von ABV01F (nur von der SGD ).

Ich versuche mal so kurz und kompakt zu erläutert um was es geht.

Die Situation ist folgende die Frima Vulcano möchte in einer separaten Halle Industriedampfbügeleisen montieren (Alle Teile werden zugekauft/geliefert). Es gibt zwei verschiedene Varianten mit zusätzlicher Keramiksohle und rotem Griff sowie ohne Keramiksohle und blauen Griff.
Im ersten Teil der Fallaufgabe muss die Zeit je Einheit bestimmt werden, dazu habe ich eine Stückliste erstellt an Hand einer vorhandenen Explosionszeichnung. Danach habe ich einen Montageplan erstellt aber nicht einen kompletten Plan, sondern einen der schon in Komponenten zerlegt ist(Dampfventil vormontieren, Betätigung vormontieren).
In den einzelnen Komponenten habe ich dann die einzelnen Elemente der Durchführung (so gut es ging) beschrieben. Hab mal ein Bild von einer Komponente hoch geladen. Die einzelnen Zeitarten habe ich zusammen gerechnet [tex]\Sigma tMH+\Sigma tMN+\Sigma tMA[/tex] ... Verteilzeit habe ich pauschal (sachlich wie persönlich) 15% veranschlagt, hinzu kommt eine Abwesenheitsrate von 8,2%(Urlaub,Krank,Mutterschutz) diese habe ich als Erholungszeit tER deklariert (Ist das richtig?? eigentlich nicht).

Montage Komontenauswahl.jpg

Im zweiten Teil und hier kommt meine Frage soll der beurteile Leistungsgrad bestimmt werden.

Ich zitierte mal die Aufgabenstellung:

"Ermitteln Sie die Größe "beurteilter Leistungsgrad" für den Fertigungsschritt "Montage der Bügeleisen".
Als Resultat der Aufgabenstellung von Block1, Teil1 und Teil2, werden Angaben zu der Größe "Zeit/Einheit", und "beurteilter Leistungsgrad", dem Rechenweg dazu (Zeit/Einheit) und ein Text zur Erläuterung von Annahmen erwartet.

Führen Sie sich die Situation in der neu eingerichteten Montagegruppe vor Augen und beurteilen Sie den Leistungsgrad der Montagewerker"


Jetzt ist meine Frage wie soll ich den Leistungsgrad beurteilen rechnerisch durch [tex]\frac{Ist-Zeit*100}{Sollzeit}= Leistungsgrad[/tex] oder nur einen Leistungsgrad durch beobachten schätzen/festlegen und ein Ist zeit nehmen???

Vielen Dank für das lesen des Textes. Ich bin für jeden Gedankenanstoß dankbar.

Uncleben
 
K

Komamatcher

Gast
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Hallo,
bin auch grad an den Heft.
Die Sollzeiten des Bügeleisens sind 16 - 18.6 Stück pro Stunde, kann man ja einfach runterrechnen.
Wie kommst du auf die Istzeiten. Hast du die geschätzt? Ich meine für den Bügel dran schrauben brauch ich auch nich lange, aber wie schätzt du die Istzeiten bei den Ventil?
Ich meine man bräuchte hier erstmal eine klare Aussage bevor ich den Leistungsgrad bestimme.
MFG
 
ABV01F Fallaufgabe

Ich meine man bräuchte hier erstmal eine klare Aussage bevor ich den Leistungsgrad bestimme.

Das gilt nicht nur für den Leistungsgrad sondern für das ganze Heft.

Die die Stückzahl pro Stunde habe ich auch schon mal durch gerechnet komme da aber auf einen anderen Wert.
Stückzahl bei maximaler Produktionsauslastung: 8500 Stk. pro Monat bei 20 Arbeitstagen im Schnitt und 2 Schichten macht das 212,5 Stk. pro Schicht am Tag eine Schicht arbeitet 7,5h(0,5h Pause) macht bei mir rund 29 Stück pro Stunde maximal. Minimal wären es 24 Stück. Ich habe es aber anders gemacht.

Die Zeiten in der letzten Spalte(wo ich mich verschrieben habe) sollen nicht Zeitist heißen sondern Zeit in s.
Dies sollen Sollzeiten sein die ich geschätzt habe.
Ich habe es halt nicht wie du gemacht und das ganze runter gerechnet. Sondern das "Projekt" in Teilprojekte und Vorgänge bis hinzu Elemente zerlegt. Elemente sind bei mir die Laufenden Nummer (401,402,..). Ich hab mir halt gedanklich überlegt (mit geistigem Auge) Wie lange ich für ein Element brauchte und diese Zeit als Sollzeit genommen.

Dies habe ich für jedes Element gemacht. Die Tabelle die du sieht ist ja nur ein Vorgang mit Elementen.
Ich habe noch die Module(so nenne ich die auch) 100-Betätigungshebel montieren 200,300,500a/b,600.
Im letzten Module/Ablauf/Vorgang wird verpackt.

Da einmal eine Keramiksohle benötigt wird dauert dieser Vorgang länger dort habe ich eine ablaufbedingte Verweilzeit von 2 min angenommen damit damit der Spezialkleber trocknen kann. Die ABV01 bis 02 sind da sehr destruktiv die helfen nicht wirklich.

Man könnte auch so ran gehen und statt meiner Sollzeit an die Tabelle eine IST-Zeit mit einem Leistungsgrad einschreiben und daraus eine SOLL-Zeit berechnen so oder so bleibt es Schätzereihandwerk.

Beim Teil 2 habe ich jetzt so getan als ob ich die Werker mit der Stoppuhr beobachte und daraus den Leistungsgrad errechnet habe. Bin da aber noch nicht fertig/zufrieden damit.

Am Fall 2 bin ich auch schon am herumrätseln habe erst mal Versuch mit einen Netzplan die wirkliche Durchlaufzeit zu ermitteln denn einige Abläufe/Vorgänge kann/könnte man parallel laufen lassen andere wieder nicht.

Wenn du noch nicht auf der Seite warst die Bügeleisen gibt es wirklich. http://www.reischl-buegeltechnik.de/
Dort gibt es auch Zeichnungen mit Stücklisten und Reparaturanleitungen, die den Aufbau noch mal erläutern.
 
K

Komamatcher

Gast
AW: ABV01F Fallaufgabe

gut ja sorry hab mich verrechnet. die soll-zeiten sind doch aber die Zeiten die vorgegeben sind um die stückzahl am ende des monats zu erreichen? Also runterrechnen?
also ich hab gestern nochmal den fernlehrer geschrieben, die Ist-Zeiten für die montage des Eisens muss man sich ausdenken.
Das wäre Sinn und Zweck der Sache.
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

also ich hab gestern nochmal den fernlehrer geschrieben, die Ist-Zeiten für die montage des Eisens muss man sich ausdenken.
Schön der wird sich freuen über soviele Emails. Ich hab auch vorhin geschrieben Wegen dem Fall 1 :D


Ich bin der Meinung man müsste Teile 1 und 2 zusammenfassen und ein MTM-Verfahren anwenden. Das wäre auch in der Praxis der beste Weg.
Also Aufnahme eines IST-Wertes und beurteilen eines Leistungsgrades und daraus die Sollzeit berechnen. Sollzeiten addieren und Verteilzeiten (Prozent) multiplizieren. So bekommt man eine Zeit je Einheit und so würde man es auch in der Praxis machen.
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Hallo,

also ich hatte die Zeit "te" auf 13,42 min geschätzt. Leider hatte ich nicht nach Typ A und B unterschieden. Das ist mir irgendwie entfallen. Aber laut Musterlösung wurde für Typ A 15min und Typ B 20min geschätzt. Jetzt habt ihr schon mal gute Richtwerte ;).
 
K

Komamatcher

Gast
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Hallo,
kann mir bitte mal jemand sagen wie der Stellenbesetzungsplan aussehen soll?
Was soll da alles drin stehen?
Bekommt man da irgendeine Vorlage aus dem Netz?
MFG
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Hallo,
kann mir bitte mal jemand sagen wie der Stellenbesetzungsplan aussehen soll?
Was soll da alles drin stehen?
Bekommt man da irgendeine Vorlage aus dem Netz?
MFG

Hi,

also in der Musterlösung sind auch nur die ersten Zeilen der Excel-Tabelle zusehen. Viel bringen wird die dir auch nicht.
Wenn du magst, kann ich dir mal per PN meine Lösung schicken.

Gruß
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Hallo,
eine Frage zum Thema beurteilter Leistungsgrad der weiter vorne besprochen wurde.
Wenn in der Musterlösung für Typ A 15min und für Typ B 20min vorgesehen sind. Und pro Monat max 8500 Bügeleisen beider Sorten benötigt werden. Dann werden doch viel zu viele Bügeleisen hergestellt. Ich habs mal überschlagen für Typ B werden locker 10000 Bügeleisen zu viel hergestellt wenn in 2 Schicht und mit 36 Produktionsmitarbeitern gerechnet wird.
Die Produktion muss also herabgesetzt werden?
Ist das damit gemeint wenn im Heft gefragt wird ob auch ein Leistungsgrad von unter 100% gerechtfertig ist?
Dann müsste ich den Leistungsgrad jedoch sehr weit herunter setzten, auf etwa 30%, damit die Firma nicht in bügeleisen schwimmt?
Irgendetwas verstehe ich hier nicht richtig, weiß jemand weiter?
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

also so stehts vorne im Heft, im Schaubild für die Arbeitsorganisation, da steht für die Produktion 36 Mitarbeiter.
Kann ich das ignorieren?
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

also so stehts vorne im Heft, im Schaubild für die Arbeitsorganisation, da steht für die Produktion 36 Mitarbeiter.
Kann ich das ignorieren?

Ich habe das so interpretiert, dass die Firma schon existiert und andere Dinge produziert (das wären dann die schon vorhandenen 36 Mitarbeiter). Nun kommt die Bügeleisenproduktion dazu, für die man unter anderem (Fallaufgabe 3) den Personalbedarf erst berechnen muss.
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Hallo,
Frage zu Fallaufgabe 2 "Berechnung des Personalbedarfs für die Montage"
Muss hierzu Abb. 1.2 "Hallengrundriss" herangezogen werden?
D.h. Arbeitsplätze einzeichnen, Materialfluss usw., weil davon in den Aufgaben nichts erwähnt wird.
Sprich müssen auch eventuell neue Lagerarbeiter, Schichtleiter eingestellt werden oder geht es nur um den reinen Bedarf an Montagearbeitern zum erstellen der Bügeleisen?
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Hallo,
Frage zu Fallaufgabe 2 "Berechnung des Personalbedarfs für die Montage"
Muss hierzu Abb. 1.2 "Hallengrundriss" herangezogen werden?
D.h. Arbeitsplätze einzeichnen, Materialfluss usw., weil davon in den Aufgaben nichts erwähnt wird.
Sprich müssen auch eventuell neue Lagerarbeiter, Schichtleiter eingestellt werden oder geht es nur um den reinen Bedarf an Montagearbeitern zum erstellen der Bügeleisen?

Ich hab es so gemacht.
 
AW: ABV 1F ABV1F Fallaufgaben ILS

Ich hab hier auch mal eine Frage.
Fallaufgabe 1 Teil 1 und 2 hab ich meines Erachtens gelöst.
Fallaufgabe 2 hab ich halt über Excel ein Kalkulationsblatt erstellt, dass den gesamt Personalbedarf selbst berechnet, unter Berücksichtigung all meiner anderen erarbeiteten Daten und der gegebenen.
Fallaufgabe 3: Wie zum Teufel soll ein Stellenbesatzungsplan aussehen???
Fallaufgabe 3 Teil 2: ist ja nur das Organigramm / Aufbauorganisation mit der Montageabteilung ergänzen
Fallaufgabe 4: Wäre dann eine schriftliche Ablaufbeschreibung der Montagebereicht (also auch klar)

Aber ich hänge jetzt bei dem Stellenbesatzungsplan, da ich keine PLAN hab, WIE der aussehen soll? o_O

Kann mir da jemand helfen?

Danke.

Gruß
Marko
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top