Abschlussprüfungen im 2021

Hallo weis jemand wann die staatlichen abschlussprüfungen sind 2021 in osnabrück?
Denke es wird wohl september sein aber weis jemand genaueres ob das eher Anfang oder Ende September is oder ganz wann anders? müsste das wissen zwecks urlaubsplanung...
Projektwoche ist ja im Juni oder?
 
Hey,
Also bei mir ist die Projektwoche 30.06.-03.07.21.. Kommt denke ich mal auf die Fachrichtungen an.
Aber wäre echt nice zu wissen wann die staatlichen Prüfungen stattfinden. Da hab ich leider auch keinen Plan
 
Perfekt danke.
Wie macht man das eigentlich mit dem lernen für die abschlussprüfung. Da sind ja 4 prüfungen in 4 Tagen wann fängt man denn da schon zum lernen an ? Soll man jeden tag ein ander3s fach lernen um bei allem gleuchmässig vorwärts zu kommen 4 wochen vorher? Ist es recht viel schwieriger als die vorstaatliche prüfung? Bei mir stehen jetzt dann die vorstaatlichen an und danach die staatlichen...
Wenn ich so lesen dass die vorstaatliche mathe z.b 1.5 stunden dauert und die staatliche 3 stunden wird mir ganz schlecht. Bin da eine absolut niete und hab im grundstudium grad so eine 3 geschafft.

Sind die vorstaatlichen/staatlichen sehr anspruchsvoll und auf welches Fach muss man besonders viel lernen?

Han schon echt panik vorallem weil ich in einem automobilkonzern bin und gleichzeitig 3 schicht arbeite.
Die anderen prüfungen hab ich bereits alle die man vorab schreibt.
Meine schlechteste note ist bisher die 4 in maschinenbau sonst alles 1-3 also bin recht zufrieden bisher.
Nur bei den letzten 8 prüfungen in staatlich und vorstaatlich hab ich panik.. wohn derzeit in der nähe von osnabrück zum glück.
 
Ich hab mir für die Staatlichen, für jedes Fach zwei Wochen zum lernen eingeplant. Hab das ganze dann so gelegt das ich die Woche vor den Prüfungen jedes Fach noch einmal was gemacht hab.
Die Staatlichen sind wirklich nicht schwerer wie die Vorstaatlichen es ist umfangreicher. Mir wurde in den drei Stunden nicht langweilig 🙈. Es war aber gut zu schaffen.
Ganz wichtig locker bleiben, wenn du gut durch die Vorstaatlichen gekommen bist, schaffst du die Staatlichen auch. Ich bin mit 3, 3, 3, 4 in die Staatlichen und bin mit 3, 3, 4, 4 wieder raus.
 
Ich hab so vier Wochen vor den Prüfungen mit Lernen angefangen. Hab mich aber erstmal auf die Fächer konzentriert, wo die Vorprüfungen schon länger zurückgelegen haben.
Schwerer sind die Staatlichen nicht, nur bisschen umfangreicher. Die Vorprüfungen sind schon eine ganz gute Orientierung für die Schwerpunkte, die in den Staatlichen drankommen
 
Also im September mussten wir im Prüfungsraum/bei den Prüfungen noch keine Maske tragen.
Jetzt ist das glaub ich anders. Zumindest bei den "normalen Prüfungen" herrscht Maskenpflicht.
 
Bei uns im Juni war es so, das wir am Eingang mit Maske und Abstand warten mussten. Dann wurde uns der Tisch zugeteilt und wir mussten die Hände desinfizieren. Bis zum Platz mussten wir die Maske tragen am Platz selbst nicht.
 
Ich habe meine letzte Prüfung im Nov. 2020 geschrieben.
Dort war es so, dass auf dem Parkplatz bereits Maske getragen werden musste, beim Einlass und während der Prüfung auch. Also durchgehend Maskenpflicht.
Einlass einzeln, Hände desinfizieren vor dem Eintritt. Plätze waren vorgegeben durch Nummern
Gänge waren durch Flatterband markiert.
Klausuren und karierte Blätter lagen bereits an den Tischen.
Es wurde sehr viel gelüftet, entsprechend „frisch“ war es in der Halle.
Wenn man vor den letzten 15 min der Klausur fertig war konnte man vorzeitig abgeben und gehen. War dies nicht der Fall wurde am Ende jeder einzeln aufgerufen um seine Klausur abzugeben. Es dauerte also etwas länger bis man raus war.
Das Konzept funktioniert in meinen Augen ganz gut und ich denke es wird auch so weitergeführt.
 
Top