Ablauf DAA-Technikerkurs

Dann habe ich das wohl falsch verstanden, wo werden die Prüfungen der einzelnen Semester denn abgelegt und gegebenenfalls wiederholt?
Ich meine natürlich nicht die staatlichen Abschlussprüfungen
 
Dann habe ich das wohl falsch verstanden, wo werden die Prüfungen der einzelnen Semester denn abgelegt und gegebenenfalls wiederholt?
Ich meine natürlich nicht die staatlichen Abschlussprüfungen

Du kannst jede der 19 Vorprüfungen viermal im Jahr nach Anmeldung ablegen. Pro Prüfung hast du drei Versuche und es wird jeweils die beste Note gewertet, d.h. wenn du mit einer Note in einer Prüfung unzufrieden bist kannst du diese widerholen um dein Ergebnis zu verbessern. Diese Prüfungen finden jeweils an einem Sonntag in vielen verschiedenen Städten in ganz deutschland statt. Du musst dich bis spätestens vier Wochen vor einer Prüfung anmelden und kannst bis spätestens zwei Wochen vor der Prüfung kostenlos von dieser zurücktreten.
 
Zu den Kosten:
Meine Empfehlung ist, das KfW-"Darlehen" am Stück zur Seite zu legen (sofern man es sich leisten kann), um es bestenfalls unangetastet wieder zurückzahlen zu können.
Wer bei den Halbwochen-Seminaren zu weite Strecke zu fahren hat, braucht ein Hotel = Mehrkosten. Empfehlungen für preiswerte Möglichkeiten finden sich hier in einer extra Rubrik, soviel ich weiß...

Prüfungen:
Den nicht fachlichen "Ballast", wie Politik, Englisch, Deutsch frühestmöglich abprüfen und "Deckel drauf", sobald die ersten Termine angeboten werden.
Die Problematik kommt auf, wenn man wirklich Fachprüfungen wiederholen möchte - es ist zeitlich nicht oder seltenst möglich, mehr als zwei Prüfungen pro Termin abzulegen.
Sobald der Prüfungsplan vorliegt, sollte man sich gleich organisieren und sich Termine strategisch günstig einplanen, hier kannst Dich mit Deinen Mitstreitern im Lehrgang gut abstimmen für Lerngruppen, oder Fahrgemeinschaften.
Übrigens, die Fahrtkosten für Teilnahme an Lerngemeinschaften lassen sich steuerlich geltend machen 😉 wenn Ihr eine Tabelle aufstellt, woraus das FA die Termine sehen kann.
 
Super danke. So schnell kann man doch mal etwas falsch verstehen.
Ich denke, ich werde über Aufstiegsbafög finanzieren und den Rest selbst zahlen. Bin kein Freund davon mich an eine Firma zu binden.
Was nicht zum Thema passt, mich aber schon interessiert:
Als was habt ihr denn so vor dem Techniker gearbeitet und was macht ihr nun?
 
@Timo95 die einzige "Prüfung", die daheim statt findet ist aktuell die Projektwoche (wegen Corona / Gruppengröße 5 Personen, Abstand halten, etc... Geht hierbei nicht). Den Rest haben die anderen User hier schon gut erklärt.
 
Ich werde definitiv den Techniker machen. Ihr habt mir komplett die Angst genommen.
Ein Problem ist noch die Arbeit. Es gibt häufig Montageeinsätze, wo man nicht immer Samstags zu Hause ist.
Müsste ich also irgendwie die ersten 2 Jahre organisiert bekommen.
 
Ich werde definitiv den Techniker machen. Ihr habt mir komplett die Angst genommen.
Ein Problem ist noch die Arbeit. Es gibt häufig Montageeinsätze, wo man nicht immer Samstags zu Hause ist.
Müsste ich also irgendwie die ersten 2 Jahre organisiert bekommen.
Okay, das Samstags-Thema musst mit Deinem AG abstimmen, ob er Dir da entgegenkommen kann.

Die Frage ist an sich, inwieweit der AG bereit ist, Dich zu unterstützen, bzw. ob Du das überhaupt willst:

Zu mir wurde zur Nachfrage nach Unterstützung gesagt, die Techniker-Fortbildung sei mein "Privatvergnügen"...immerhin wusste ich dann, woran ich war und hatte demnach keinerlei Verpflichtungen ggü. dem Betrieb. Zu meinem "privaten Vergnügen" hatte ich danach auch den AG gewechselt 😀
 
Ich möchte mich ehrlich gesagt für ca 3-4000€ an die Firma binden. Man kann sich ja auch unbezahlt freistellen lassen/ Überstunden und Bildungsurlaub.
 
Ich hab mit meiner Firma vereinbart, dass ich für Seminare Urlaub oder Gleitzeit Stunden nehme und für die Projektwoche erhielt ich bezahlte Freistellung.
 
Wie sieht die Zusammensetzung der Noten aus? Zähle alle Prüfungen zum gesamt Ergebnis oder nur Abschlussprüfungen?

Und umfasst die Abschlussprüfung dann alle Themen die in den 3,5 Jahren behandelt wurden?
Oder kann man, wie in der Schule früher, gezielt lernen?
 
Die Noten werden unterschiedlich gewichtet. Infos hierzu gibt's im T24.
In den Prüfungen kommen meist ähnliche Themen dran. Schau dir einfach mal hier die Rekonstruktionen im Downloadbereich an.
 
Gibt es verschiedene Fachrichtungen bei dem staatlichen? Dachte das wäre genormt?
Daa bietet Maschinenbau Techniker in Konstruktionstechnik und Betriebstechnik an.

ILS Konstruktionstechnik und Automatisierungstechnik. Eigentlich finde ich Automatisierung am besten, allerdings scheint mir die DAA strukturierter..
 
Ja es gibt teilweise unterschiedliche Fachrichtungen für die Technikergruppen.
Aber die staatlichen Prüfungen dürften die Gleichen sein, laut dem schematischen Lehrplan . Aber da müsste sich ein ehemaliger Maschinenbauer Techniker einmal äußern. Oder auch die Hotline in Essen dürfte dir dort eine vernünftige Antwort darauf geben können.

Du musst dich meines Wissens vor dem 3. Semester entscheiden, welche Fachrichtung du wählen möchtest.
Also hättest du noch genügend Zeit um die zu Informieren und auch Fragen zu stellen über die Unterschiede der Fachrichtungen.

Den Anhang 70446 betrachten
Beitrag bearbeitet, Anhänge entfernt: Es dürfen keine Anhänge hochgeladen werden, die gegen das Urheberrecht verstoßen.
 
Man kann im maschinenbau zwischen Betriebstechnik und Konstruktion / Entwicklung entscheiden. Hier ist m. E. Nur der notenschluessel anders. Ich hab Betriebstechnik gewählt,.
 
Top