8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Baule88, 19 Nov. 2007.

  1. Servus,

    was meint ihr das rauskommt wenn man es so praktiziert wie auf:
    www.backofen-ein.de.vu

    Wie viel müssten hierbei mitmachen das sich netzschwankungen etc. ausbreiten?
    Ist irgendwie unser Stromnetz vor solchen Risiken geschützt?

    grüße
     
  2. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Samstagabends wird es wohl das Netz und die Erzeugung nicht allzusehr belasten, selbst wenn sehr viele das tun.
    Warum?
    Nun die EVU wissen dass dann viel abverlangt wird und können darauf reagieren. Die lesen ja auch Internet.

    Problematischer ist so etwas morgens, wenn die Industrie gerade stark abnimmt. Wenn dann noch ein erhöhter Bedarf einsetzt, so muss wohl an die Erzeugungsgrenze gegangen werden.
    Dies ist aber wohl für die Netze und die Erzeugung noch zu schaffen.

    Richtig ärgern könnte man aber die EVU, wenn zb. sehr viele, 5min an und 5min aus, den Stromverbraucher betreiben.
    Wenn so etwas zB. ein ganzes Bundesland machen würde, so denke ich hätte die Probleme, die Kraftwerkskapazität nachzuregeln.
    Die Netze werden so etwas mitmachen, aber Kraftwerke kann man nicht so schnell ein und ausschalten.
     
  3. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    hmmm meinst? ich meine auch genau den knackpunkt.

    alle lichter aus und dann auf anhieb um 5 nach 8 alle lichter ein plus schwere stromgeräte (wie z.b. e-herd)
     
  4. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Den machen sehr viele Hausfrauen mittags um 12.00 an und die Industrie läuft auch noch.
    Solange man auf diese Spitzen vorbereitet ist, kein Problem.
     
  5. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Hi,

    um alle zur Verfügung stehenden Spitzenlastkraftwerke in die Knie zu zwingen, müssen sich schon SEHR viele Leute beteiligen. Erfahrungen aus der Vergangenheit (bei ähnlichen Aktionen) haben gezeigt das sich nicht genug beteiligen.
    Selbst wenn was wäre die Konsequenz? Neue Spitzenlastkraftwerke die letztendlich wir wieder bezahlen um zukünftig gegen solche Aktionen geschützt zu sein?

    Was das ganze mit Umweltschutz zu tun haben soll erschließt sich mir auch nicht ganz o_O, da kann jeder einzelne wohl sinnvollere Beiträge zu leisten als einmalig das Licht für 5 Minuten auszuschalten.

    Gruß Markus
     
  6. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Ich glaube es ging hier weniger um Umweltschutz, sondern eher darum das der Strom teuer ist.
    Nun ich habe den Thread nicht erstellt, lediglich geantwortet.

    Du hast schon recht, so viel kann man nicht gleichzeitig einschalten.
    Wenn ein AKW wegen Notabschaltung ausfällt, so merkt das auch kaum jemand und diese Leistung soll mal jemand gleichzeitig anfordern :)
     
  7. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Auf der von Baule88 verlinkten Seite wird das ganze als Aufruf zu mehr Klimaschutz dargestellt, wenn es um die Preise ginge könnt ich es ja noch verstehen so eine Aktion zu starten und die EVUs zu ärgern :rolleyes:. Aber wie gesagt zum Thema Klimaschutz gibts sinnvollerer Maßnahmen.

    Gruß Markus
     
  8. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Na ja, da hast du wohl Recht.


    Aber bitte nicht den Unsinn:
    Energiesparen ist unsere beste Energiequelle. :)
    Denn dann wäre ein Hungernder auch eine Nahrungsquelle. ;)

    (Sollte mal ein Beispiel sein mit was allem für den Umweltschutz, oder sonstigem geworben wird.)
     
  9. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Servus,

    das Thema kenn ich doch woher....klick:rolleyes::cool:

    Interessant ist auch der letzte Beitrag von Karlibert...

    Gruß Daniel
     
  10. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Hallo,

    ich finde dieses Thema irgendwie absurt.
    Bevor ich mir doch über so etwas Gedanken mache sollte man doch einheitlich Rußfilter in Dieselfahrzeuge einbauen.
    Ich glaube nicht, dass dies etwas bringt.

    Ürigens können wir uns sowieso in Deutschland und anderswo auf den Kopf stellen und mit dem *** wackeln, und uns einen im CO2 sparen einen abbrechen (sage nur Glühbirnenverbot!!!), wenn die Chinesen das Ganze, was wir dadurch einsparen würden, in einem Tage wieder zu nichte machen.

    Außerdem habe ich dazu vor kurzem einen Bericht im Fernsehen gesehen.
    Die sagten doch tatsächlich, je mehr CO2 in der Luft sei, desto besser sei es für unser Klima.
     
  11. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Was soll daran gut sein?
     
  12. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Hi,

    es ging vermutlich um diese Reportage. Hättest du sie gesehen würde deine Frage evtl. lauten: "Was soll daran nicht gut sein".

    Um es auf den Punkt zu bringen: Es kommen einige renomierte Wissenschaftler zu Wort, die den Standpunkt vertreten
    Da nun andere - ebenfalls renomierte Wissenschaftler - genau das Gegenteil behaupten, ist es an jedem selbst sich eine Meinung zu bilden. Die Wahrheit liegt vermutlich wie so oft irgendwo in der Mitte.

    Gruß Markus
     
  13. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Hallo,
    das 5 Minuten licht aus machen nicht das Umweltproblem löst ist klar :LOL:

    ich hab die seit nur zum spaß gemacht.


    Bzgl. der Aktion Licht aus. Die wollten Damit nicht Stromsparen oder sonnst irgendwas sonder lediglich darauf aufmerksam machen und ein "Zeichen" setzen. -> so in Ihrer Werbung. aber diese aktion war eh ein absoluter flop. bei uns in der stadt war von der gemeinde sämtliche weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet ;-) *ggg*
     
  14. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Nun sicherlich lässt sich daran zweifeln, ob unser starker Co2 Ausstoss für den sogenannten "Klimawandel" verantwortlich ist oder nicht.
    Es lässt sich einwandfrei beweisen, dass auch schon in Epochen vor unserem industirellen Wirken Klimaveränderungen aufgetreten und auch dabei schon zahlreiche Arten ausgestorben sind.
    Daher sind Zweifel (auch in meinen Augen) durchaus berechtigt wie sehr und ob überhaupt das Co2 mit den aktuell sichtbaren "Anzeichen" zusammenhängt.
    Was wir aber sicher wissen ist, dass es sich bei Co2 um ein Atemgift handelt!!!
    Darum würde ich sagen, gesund sind unsere Emisionen mit Sicherheit nicht.
     
  15. AW: 8. Dezember: Licht aus Aktion - Backofen ein?

    Das ist auch mit Sicherheit absolut richtig.
    Nur haben wir jetzt das Problem, dass evt. unsere eigene Art aussterben könnte.
    Das sollte wohl möglichst vermieden werden, obwohl es sehr warscheinlich nicht mehr uns selbst betrifft.

    Aber man beachte meine Signatur, darüber sollte man sich mal Gedanken machen.
     

Diese Seite empfehlen