28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

Dieses Thema im Forum "Welche Schule ist die richtige für mich?" wurde erstellt von criscros, 1 Sep. 2007.

  1. Hey ich bin 25 Jahre jung habe 14 Monate Arbeitserfahrung, ein gescheitertes Studim (2 Semester Ingenieurwissenschaften) hinter mir und möchte nun den Staatlich geprüften Techniker Titel erwerben oder erlernen. (z.Z arbeite ich wieder)
    Ich bin Nutzkraftfahrzeugmechaniker (LKW) und habe mich für die Fachrichtung Maschinentechnik entschieden.
    Macht es Sinn mit so wenig Erfahrung in dem alter sowas anzufangen?
    Ich habe keine Ahnung auf was Firmen mehr achten, Erfahrung, aus welcher Sparte man kommt oder alter?
    Könnt ihr mir dazu was sagen oder Raten?
    mfg.
     
  2. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

    Hi!

    Also, ich war über 30 und hatte bereits ca. 10 Jahre Berufsleben hinter mir. Dabei war ich noch nicht mal der älteste in unserem Kurs (3. Platz...:D).

    Das geht schon, nur das Lernen fällt halt einem nicht mehr so leicht. Ist aber Gewöhnungssache.

    Das ist auch schon wieder 10 Jahre her.

    Ich würde sagen: Besser jetzt, als nie.

    Gruß,
    ThomasG
     
  3. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

    Mit 28 Jahren ? Ganz sicher nicht.

    Werde demnächst 35 und meinen ersten Techniker (Sanitärtechnik) habe ich 1995 gemacht und im Oktober fange ich mit E-Technik an.
    Mein Problem ist eher mich dazu zu zwingen mich neben meinen Beruf und Familie wieder hinzusetzen und zu lernen. Aber ich denke, wenn ich einmal wieder drin bin sollte das klappen.

    Trotzdem bin ich gestern etwas nachdenklich geworden als ich in der S-Bahn neben einen Bekannten saß und der meinte, wenn er jetzt mit dem Ing.Studium anfängt wäre er der wahrscheinlich älteste Studienabgänger. Meine Frage daraufhin: "Wie alt bist du eigentlich ?" Er:" 36". o_O
     
    #3 Ptcruising, 1 Sep. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1 Sep. 2007
  4. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

    Tja, zum lernen ist man eben nie zu alt. Auch für ein FH-Studium und erst recht für Meister oder Techniker nicht. Da man das heute schön per Fernstudium neben dem Job machen kann spielt das Alter sowieso keine Rolle mehr.

    Jens
     
  5. Was spielt die Erfahrung für eine Rolle?

    Hey mit meinen erst 14 Monaten Berufserfahrung will ich nun eine Technikerschule besuchen. Werde ich dann schlechter bezahlt oder eher bei Firmen ausgesiebt? Bin 25. Stehen meine Chancen gut was anständiges zu bekommen?
     
  6. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?


    Hey,

    Also ich kann dir nur sagen das ich auf meiner Arbeitsstelle gerade vier man zu sitzen habe die alle über 40 sind und die machen auch grad ihren Techniker. Ich denke schon das die Firmen auf alter achten aber auf der anderen Seite verlangen die meisten Techniker Schulen mehrjährige Berufspraxis bzw. meinen die das eine solche Erfahrung gut sei. Also ran an die Schule...:cool:
     
  7. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

    Also meiner einer ist jetzt 30 und im ersten Semester E-Technik und ich bereue es nicht im geringsten...
    Ist doch nie zu spät um sich weiterzubilden...

    MfG Jochen
     
  8. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

    /Ironie
    Du bist zu alt! Bleib Mechaniker! Du bist zu alt! Dann nimmst du mir nicht die Stellen weg!
    */Ironie
     
  9. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

    Optimal wäre natürlich, wenn du erst 15 wärst, 20 Jahre Berufserfahrung, 30 Fremdsprachen sprichst, ein Mathe-, Physik-, Konstukteur-, .....-genie wärst!!!!!!

    Was soll diese Frage :eek:!

    Ab in die Schule mit dir!!!

    War selber schon über 30!:cool:
    UND ICH HABS BE- und ÜBERSTANDEN!

    Los geht´s und berichte mal, wie´s dir in der Schule geht!

    Viel Spaß beim Lernen!!!
    :LOL::LOL::LOL:
     
  10. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

    Ich hab auch mit 29 angefangen und bin dieses Jahr im März fertig geworden. War ein hartes Stück Arbeit das Ganze !!! Aber der Maschinenbautechniker- und Ingenieurmarkt ist momentan dermassen gut. Also bereut hab ich es nicht. ABER : Klär das mit dein-er / -em Partner/in ab. Es kann teilweise eine ganz schöne Belastung für eine Beziehung sein auch (oder nur) die Schule in den Fokus zu stellen, was manchmal nötig ist.
     
  11. AW: 28 Jahre und zu alt für ein Technikerstudium?

    28, zu alt? Denke das das ein sehr gutes Alter ist.

    Grundsätzlich ist man für nix zu alt, außer man fühlt sich so!
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen