24V Ölkühlung Leistungsberechnung

hallo zusammen,

Ich muss im Rahmen meines Studiums eine Kühlung auslegen. Es handelt sich dabei um ein Fahrzeug, dass auf Diesel-elektrischen Antrieb umgebaut wurde. Sprich Dieselmotor treibt generator an, der treibt ein E-Motor an und geht auf die Hinterachse

aktueller Stand Kühlung:

Dieselmotor treibt Zahnradpumpe an.
Diese versorgt über einen Mengenteiler den Motor sowie den Generator und einen Bremschopper, geht dann über den Wärmetauscher wieder zurück in den Tank.

Nun kommt zusätzlich noch ein Energiespeicher hinzu der auch gekühlt werden will. Hintergedanke bei der ganzen Sache ist eine Elektrifizierung der Nebenaggregate, weswegen wir auf eine 24 Ölpumpe umsteigen wollen.

Nun zu meiner Frage: Wie geh ich am besten vor bei der Auslegung und Dimensionierung des Kühlkreislauf nach folgendem Schema?
Daten:
E-Motor: 30l/min bei max. 3bar
Generator: 30l/min bei max 3bar
Bremschopper: 50l/min bei max 2bar
Energiepspeicher: 25l/min bei max 3bar

Ich hoff ihr könnt mir helfen einen Einstieg zu finden!

Verlusthöhen kann ich ja dann über Hagen - Poiseuille berechnen?

Vielen Dank

Mfg Mario
 

Anhänge

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: 24V Ölkühlung Leistungsberechnung

Hi Mario!
Addier die Volumenströme,
multiplizier das Ergebnis mit dem Druck,
tu da ordentlich Reserven dazu
und du hast die mechanische Pumpleistung.

Du wirst jedoch schnell feststellen,
dass du eine sehr teure und schwere Elektropumpe brauchertst,
um die simple, kleine und billige mechanische Ölpumpe zu ersetzen.
... wird keinen wirklichen Sinn haben.
 
AW: 24V Ölkühlung Leistungsberechnung

135 ltr/min = 2 ltr/sek, das wird dann schon eine etwas größere Zahnradpumpe. Vergleich doch mal mit den technischen Daten von Hydraulikaggregaten.
 
Top