0/1-Flanken Zähler

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von antschev37, 12 Jan. 2018.

  1. Hallo Forum,
    erstmal vielen Dank für die Anmeldung!
    Ich bin gerade im vorletzten Semester meines Studiums und möchte gerne die MRT-Aufgaben verstehen. Als Hausaufgabe habe ich die folgende Aufgabe bekommen und weiß ehrlich nicht, wo ich anfangen soll. Ich habe richtig viel in den Unterlagen nach so einer Aufgabe gesucht, aber leider nichts gefunden, deswegen möchte ich Sie um Hilfe bitten.

    Die Aufgabe lautet:

    Das Messsignal hat eine Frequenz von 500 Hz. Mit dessen 0/l-Flanken wird das Tor gesteuert. Am Toreingang liegt die Referenzfrequenz f ref = 2MHz an. Der Zahler registriert die 0/l-Flanken.

    a) Wie lautet das Zahlergebnis? Wozu ist dieses proportional?

    b) Wie groß ist die relative Zahlabweichung?

    c) Welche Frequenz ist an den Toreingang anzulegen, wenn der Zahler die Periodendauer des unbekannten Signals ziffernrichtig in mikrosekunden anzeigen soll?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen!
    Toni
     
  2. ie Aufgabe lautet:

    Das Messsignal hat eine Frequenz von 500 Hz. Mit dessen 0/l-Flanken wird das Tor gesteuert. Am Toreingang liegt die Referenzfrequenz f ref = 2MHz an. Der Zahler registriert die 0/l-Flanken.

    a) Wie lautet das Zahlergebnis? Wozu ist dieses proportional?

    Mess ___/---------------\_________/-------------\__________/----------
    Tor_____/-------------------------------\__________________/-----------
    Ref _n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_n_

    Torzeit = 1/fmess = 1/500Hz = 2ms

    Zähler = Torzeit*fref = 2ms*2000000/s = 4000

    b) Wie groß ist die relative Zahlabweichung?

    Fehler = +/-1/4000

    c) Welche Frequenz ist an den Toreingang anzulegen, wenn der Zahler die Periodendauer des unbekannten Signals ziffernrichtig in mikrosekunden anzeigen

    fref = 1/1us = 1MHz
     

Diese Seite empfehlen