News der Technikerschulen

 
Fachschule für Techniker der Stadt Erlangen

Medizintechnik an der Technikerschule Erlangen

Neu: Ab September 2015 wird mit einer neuen Fachrichtung "Medizintechnik" begonnen. Hierzu wurde an der Technikerschule Erlangen eine Fachakademie für Medizintechnik gegründet. Damit soll staatlich geprüften Technikern der Elektrotechnik, Informatiktechnik, Maschinenbautechnik und Mechatronik die Möglichkeit eines Erweiterungsstudiums in Richtung Medizintechnik geboten werden. Die Studieninhalte werden das gesamte Spektrum der Medizintechnik umfassen und um die Inhalte ergänzt, die je nach Fachrichtung in der vorherigen Technikerausbildung nicht gelehrt wurden.

An der Technikerschule Erlangen wird die Ausbildung als berufsbegleitendes Erweiterungsstudium für staatlich geprüfte Techniker angeboten. Durch die geforderte Vorbildung kann der Umfang der Ausbildung um 50% reduziert werden. Während der Dauer von 2 Jahren findet der Unterricht an 2 Abenden und am Samstag statt. Der Aufwand beträgt durchschnittlich 18 Stunden pro Woche.
Fachschule Technik, Schwerpunkt Farb- und Lacktechnik (Vollzeit) startet wieder zum Sommer 2015
Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich insbesondere an Verfahrensmechaniker/-innen für Beschichtungstechnik; Fahrzeuglackierer/-innen und Maler/-innen und Lackierer/-innen, sowie Facharbeiter/-innen aus dem Bereich der Beschichtungs- und Oberflächentechnik mit abgeschlossener Berufsausbildung. Wir bieten Ihnen eine zukunftsorientierte und anerkannte Weiterbildung mit dem Abschluss "Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in - Farb- und Lacktechnik. Nach Voranmeldung kann am Ende der Weiterbildung die Fachhochschulreife erlangt werden. Weitere Informationen / Flyer-download unter: www.adolph-kolping-berufskolleg.de

Infoabende: 02.12.2012 und 13.01.2012; 17:00 Uhr im Adolph-Kolping-Berufskolleg; Standort 3; Kaiser-Wilhelm-Ring 1; 48145 Münster; Tel.: 0251-36626 - Ansprechpartner: Herr Feist
Freiherr-vom-Stein Berufskolleg

Plätze frei: Umweltschutztechniker in Vollzeit ab August `14 in Werne

Die Fachschule für Umweltschutztechnik in Werne startet am 20. August 2014 wieder mit der zweijährigen Vollzeit-Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Umweltschutztechnik. Anmeldungen hierfür nehmen wir noch entgegen.
Ausführliche Informationen gibt es auf der Webseite www.techniker-werne.de.
Freiherr-vom-Stein Berufskolleg

Umweltschutztechniker (Vollzeit) starten im August 2014

Das Freiherr-vom-Stein Berufskolleg in Werne (NRW) bildet staatlich geprüfte Techniker und
Technikerinnen Fachrichtung Umweltschutztechnik aus und ist aktuell die einzige staatliche
Fachschule für Umweltschutztechnik in NRW
.

Anmeldungen für die neue 2-jährige Vollzeitform, die am 20.08.2014 beginnt, nehmen wir weiterhin entgegen. Die Online-Anmeldung erfolgt über www.schueleranmeldung.de.

Das nahezu einzigartige Profil der Weiterbildung „Umweltschutztechniker“ verschafft dem
Berufskolleg Werne ein großes Einzugsgebiet weit über die Grenzen von NRW hinaus.
Die Studierenden werden schwerpunktmäßig in den Fachgebieten Abwassertechnik, Kreislauf- und
Abfallwirtschaft
sowie im Bereich der Ressourcenschonung / Energieeffizienz ausgebildet.
Umweltrecht und spezielle Arbeitsschutzthemen (u.a. Gefahrstoffmanagement) runden das
Angebot ab.
Der Unterricht wird ergänzt durch Tagungs- und Messebesuche sowie Exkursionen zu
einschlägigen Betrieben.
Als Solarschule der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) bieten wir unseren
Studierenden die Schulung zum Solarfachberater Photovoltaik bzw. Solarthermie an.
Darüberhinaus werden weitere ausgewählte Zertifikatskurse angeboten (u.a. Ausbildereignungsschein, Betriebsbeauftragte für Abfall und Gewässerschutz, SCC für Führungskräfte, Interner Auditor für Umweltmanagement nach ISO 14001).
Das Bildungsangebot richtet sich an Facharbeiterinnen und Facharbeiter in technischen Berufen
mit umweltschutztechnischem Bezug (z.B. Ver- und Entsorger, Fachkraft für Kreislauf- u.
Abfallwirtschaft, Fachkraft für Abwassertechnik, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik
Fachkraft für Rohr-, Kanal- u. Industrieservice, Chemieberufe, Schornsteinfeger, Installateure, Bau-, Metall- und Elektroberufe
uvm.).
Zugangsvoraussetzung zur Fachschule (Vollzeit) ist eine mindestens einjährige berufliche Erfahrung. Für
die Weiterbildung werden keine Gebühren erhoben.
Die Technikerinnen und Techniker arbeiten in der mittleren Führungsebene von Unternehmen
bzw. im öffentlichen Dienst. Sie sind u.a. planerisch und beratend tätig oder organisieren den
betrieblichen Umweltschutz. Infos bei www.techniker-werne.de
Freiherr-vom-Stein Berufskolleg

Infotag "Umweltschutztechniker" am Sa., 8.02.2014 in Werne

Pünktlich zum Beginn der Anmeldezeit bieten wir am Samstag, 08.02.2014 von 9:00h bis 13:00h einen Informationsvormittag an.
Unsere nächste 2-jährige Vollzeitform startet am 20.08.2014 (Anmeldung ab sofort).
Die neue Teilzeit (Abendform) beginnt am 10.02.2014. Auch hier können Sie sich noch kurzfristig anmelden.
Viele Infos auch unter http://techniker-werne.de
Top