Technikerarbeit drucken & binden: so geht’s!

Du hast es geschafft, du bist mit dem Schreiben deiner Technikerarbeit endlich fertig! Dann musst du jetzt nur noch deine Technikerarbeit drucken und binden lassen. Zwei Fragen solltest du dir dabei vorab stellen:

1. Wie kann ich meine Technikerarbeit drucken und binden lassen?

2. Wo lasse ich meine Technikerarbeit drucken und binden?

Im Folgenden zeigen wir dir, wie du deine Technikerarbeit vor der Abgabe zum echten Hingucker machst und was du auf jeden Fall beachten solltest.

Das gibt es beim Drucken der Technikerarbeit zu beachten

Beim Drucken der Technikerarbeit gibt es drei grundlegende Aspekte, über die du dir Gedanken machen solltest:

  1. Welches Papier sollte ich für meine Technikerarbeit verwenden?
  2. Sollte ich in schwarz/weiß oder in Farbe drucken?
  3. Wie erhalte ich den günstigsten Preis für meine Technikerarbeit?

Wir liefern dir hier einen exklusiven kleinen Druck-Guide, sodass du bestens vorbereitet bist für das Drucken deiner Technikerarbeit!

Druck-Guide:

Aspekte beim Drucken der Technikerarbeit Unser Tipp
Papier: In einem gewöhnlichen Copyshop wird dir 80 g/m² Papier angeboten. Das 80 g/m² Papier ist allerdings recht dünn und deshalb auch anfällig. Außerdem kann es hier sein, dass die Schrift auf der Rückseite durchscheint. Du kannst mit hochwertigem Papier punkten. Dessen solltest du dir bewusst sein. Greife nach Möglichkeit zu 100 g/m² Papier. Dieses ist deutlich robuster und hochwertiger. Manche Anbieter haben das 100 g/m² Papier sogar standardgemäß und verlangen keinen Aufpreis!
Schwarz/Weiß oder Farbe: mehr Möglichkeiten hast du nicht. Du solltest aber wissen, dass der Farbdruck oft einen Aufpreis mit sich bringt. Du wirst dir denken können, dass Farbe deine Technikerarbeit automatisch fröhlicher und lebendiger wirken lassen. Aber Vorsicht! Du möchtest keinen Comic drucken lassen, also übertreibe es nicht.
Preis: dieser bildet sich aus folgenden Faktoren: Papier Schwarz/Weiß oder FarbeDer Druck Bevor du deine Technikerarbeit drucken lässt, solltest du auf jeden Fall die Preise vergleichen. Es gibt z.B. Anbieter, die für den Farbpreis keinen Aufschlag verlangen.

Beim Binden deiner Technikerarbeit solltest du folgendes beachten

Grundsätzlich solltest du dich bei der Wahl einer Bindung nach der Bedeutung der Arbeit richten. Eine Technikerarbeit z.B. schreibt man nicht alle Tage – deshalb sollte sie auch dementsprechend präsentiert werden. Aus diesem Grund bietet sich eine Klebebindung oder Hardcover-Bindung perfekt an. Die Spiralbindung hingegen wäre wohl etwas zu wenig, denn diese eignet sich besser für kleinere Hausarbeiten.

Bindungsauswahl für deine Technikerarbeit

Wir zeigen dir, welche Bindungen es gibt und welche sich für deine Technikerarbeit eignen.

Klebebindung

Klassisch, zeitlos, perfekt für Technikerarbeiten: die Klebebindung. Durch die durchsichtige Frontfolie rückt das Deckblatt deiner Technikerarbeit sofort in den Vordergrund. Der Rückkarton ist strukturiert und in verschiedenen Farben erhältlich.






Hardcover-Bindung

Wenn man alle Bindungen nebeneinander stellen würde, ist die Hardcover-Bindung mit Abstand die hochwertigste und edelste. Sie hat einen robusten Einband in Lederoptik. Du kannst das Hardcover sogar noch individuell verschönern mit Buchecken, einem Leseband und einer individuellen Prägung.





Magazinbindung

Du möchtest es gerne ausgefallen und kreativ? Dann können wir dir die Magazinbindung an Herz legen. Der feste Premium-Umschlag lässt sich komplett frei gestalten. Von Logos über Schriftzüge bis hin zu ausgefallenen Bildern und Motiven – bei der Magazinbindung sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Bedenke aber bitte, dass du keinen Comic, sondern deine Technikerarbeit drucken und binden lässt.



Spiralbindung

Einfach, schlicht & günstig – das ist die Spiralbindung. Sie ähnelt der Klebebindung, da sie eine transparente Frontfolie hat und einen farbigen Rückkarton in Lederoptik. Allerdings wird die Spiralbindung durch Spiralen zusammengehalten, die es in zwei Optionen gibt: Entweder eine Plastikspirale oder Metallspirale.






Wo kann ich meine Technikerarbeit drucken und binden lassen?

Es liegt auf der Hand, dass es nicht nur einen einzigen Anbieter gibt, bei dem du deine Technikerarbeit drucken und binden lassen kannst. Grundsätzlich hast du zwei Möglichkeiten: entweder gehst du in einen Copyshop oder du suchst einen Online-Anbieter.

Wir empfehlen dir es so leicht wie möglich zu machen und einen Online-Anbieter zu nutzen. So kannst du dir das Gerenne in einen Copyshop sparen.

Wenn man alle Anbieter miteinander vergleicht, fällt ein Service besonders positiv auf:

Du möchtest deine Technikerarbeit drucken und binden lassen? Dann solltest du mit deinem Anliegen zu BachelorPrint gehen. Die marktführende Online-Druckerei bietet dir eine große Auswahl an Bindungen für deine Technikerarbeit. Das Nonplusultra ist der kostenlose 24h-Express-Versand. Das bedeutet, du bestellst heute deine Technikerarbeit und erhältst sie am nächsten Werktag mit kostenlosem Express-Versand

Technikerarbeit drucken & binden: Unser Fazit

Die Technikerarbeit schreibt man nicht alle Tage und auch nicht innerhalb von wenigen Minuten. Du wirst einige Zeit damit verbringen, bis sie wirklich fertig ist. Runde das Ganze ab und lass deine Technikerarbeit angemessen drucken und binden. Schließlich soll auch die Verpackung deiner Arbeit den Inhalt widerspiegeln.

Wo du deine Technikerarbeit drucken und binden lässt, ist selbstverständlich dir überlassen. Egal ob Copyshop oder Online – du wirst bei beiden Anbietern eine gedruckte Technikerarbeit in den Händen halten. Wenn du Wert darauflegst, dass deine Bindung qualitativ hochwertig ist und du es gerne stressfrei hast, raten wir dir aber zu einem Online-Anbieter – um genau zu sein raten wir dir zu BachelorPrint. Dort erwartet dich ein kinderleichter, intuitiver Onlineshop, bei dem das Konfigurieren deiner Technikerarbeit richtig Spaß macht. Mit Hilfe der 3D-Live-Vorschau bzw. der Blick ins Buch Funktion kannst du dir sogar noch anschauen, was du zusammengestellt hast und kannst durch deine Technikerarbeit blättern.