wiederstände

  1. Med2000

    Komplexer Spannungsteiler bei einer gemischten Schlatung?

    Hallo, ich versuche gerade bei einer gemischten Schaltung den komplexen Spannungsteiler anwenden. Irgendwie weiß ich nicht genau, wie ich hier weiter vorgehen muss. Bei einer normalen Schaltung mit Gleichspannung habe ich keine Probleme, aber hier ist mir unklar, wie ich Stück für Stück die...
  2. Med2000

    Knotenpotentialverfahren anwenden (Gemischte Schaltung)?

    Hallo, ich versuche gerade das Knotenpotentialverfahren bei einer gemischten Schaltung anzuwenden. Leider bin ich ein wenig irritiert, da ich bei meiner ersten Aufgabe die Knotenspannungen einzeichnen soll. Ich versteh nicht, warum hier eine 3 zwischen den beiden Wiederständnen R4 und R5...
  3. Med2000

    Netzwerkberechnung (unbekannte Ströme und Spannungen berechnen)

    Hi, ich habe eine Schaltung gegeben und muss ausgehend von dem gegebenen Strom I1 bzw gegebenen Spannung U1 schrittweise alle unbekannten Ströme und Spannungen berechnen. Ich habe erst einmal I1 = 10A berechnet, danach habe ich die Kirchhof-Gesetz angewendet: A: I5 - I4 - I1 -I2 - I3 = 0 B: I1...
  4. Med2000

    Stromteilerregel bei gemischter Schaltung anwenden???

    Hallo, ich muss bei einer gemischten Schaltung die Stromteilerregel anwenden. Ich soll Schrittweise durch mehrfache Anwednung der Stromteilerregel den Strom I8 bei R8 ausrechnen. Außerdem soll ich die Gesamtspannung Uq über Stromquelle Iq berechnen. Ich habe schon mal ein paar Versuche...
  5. Med2000

    Spannungsteilerregel bei gemischter Schaltung anwenden???

    Hallo, ich habe eine gemischte Schaltung und würde gerne Stück für Stück die Spannung U5, U2 und U4 berechnen. U4 ist gesucht, aber irgendwie verstehe ich nicht, warum bei mir keine 1Volt (Musterlösung) rauskommt. Die Spannungsteilerregel kann nur angewendet werden, wenn man eine...
  6. Med2000

    Wiederstände in Parallelschaltung mit (Temperaturkoeffizienten)???

    Hallo, ich bin gerade dabei eine Aufgabe in Physik zu rechnen, aber komme einfach nicht weiter. Hat jemand eine Idee wie ich an die Aufgabe herangehen soll? Danke im Voraus. Es sind zwei Wioederstände gegeben, mit den Temperaturkoeffizienten α1=−0,00021K und α2= +0,000 051K (Bezugstemperatur...
Top