Aktueller Inhalt von JNRHM

  1. J

    Wärmedurchgangszahl eines Rohrkondensators berechnen

    Hallo =) okay jetzt bin ich etwas schlauer konnte auch alle Rechungen nachvollziehen nur warum ist die Formel für Δt_m = (353+298)/2K - (353+288)/2K und nicht (353-288)/2K + (353-298)/2K das verstehe ich noch nicht so richtig (steht bei mir im Buch anders). Sorry manchmal stehe ich auf dem...
  2. J

    Wärmedurchgangszahl eines Rohrkondensators berechnen

    Danke für deine Antwort =) warum teilst du bei b) jeweils immer durch 2? und zu c) wie kommst du auf A_i 0,2045 m^2? Ich habe mit A= (d1+d2/2)*pi*l gerechnet und komme dann auf A=0,190m^2 habe ich da einen Denkfehler? Liebe Grüße
  3. J

    Wärmedurchgangszahl eines Rohrkondensators berechnen

    Hallo zusammen, sitze an folgender Aufgabe: In einem Rohrkondensator ist mit Kühlwasser ein organisches Kondensat zu kondensieren. Maße Kondensator: d1= d(außen) = 21 mm d2= d(innen) = 18 mm Rohrlänge l = 3,1 m Stoffgrößen: Stahlrohr λ=52 W/m*K organisches...
  4. J

    Potenziometrsiche Säure-Base Titration

    Gehen wir davon aus dass es sich um eine Essigsäure und eine Natronlauge (gleicher Konzentration) handelt dann verläuft die Titrationskurve im Bereich des pK-Wertes der Essigsäure flach. Das zugegebene Titrationsmittel wird fortlaufend verbraucht, um die Essigsäure in Acetat-Ionen zu überführen...
  5. J

    Potenziometrsiche Säure-Base Titration

    Hallo zusammen, ich soll eine potenziometrische Kurve bei der Bestimmung einer starke Base mit einer schwachen Säure zeichnen. Andersherum ist mir alles klar. Bei einer schwachen Säure die mit einer starken Base titriert wird steigt der pH Wert nur langsam an und ist am Äquivalenzpunkt im...
  6. J

    Potenzial mithilfe der Poggendorfschen Kompensationsmethode berechnen

    Ja in google findet man immer viel jedoch nicht mit einer ausreichenden Erklärung für mich. Möchte die Aufgabe ja richtig verstehen, damit ich das Wissen bei der nächsten Aufgabe anwenden kann. Diese Formel war übrigens die richtige ;) bin heute auf das Ergebnis gekommen und einen Schaltplan...
  7. J

    Potenzial mithilfe der Poggendorfschen Kompensationsmethode berechnen

    Hallo zusammen, ich muss das Potenzial mithilfe der Poggendorfschen Kompensationsmethode bestimmten. Wie groß ist das Potenzial, wenn Ihre Stromquelle, eine Batterie, 2 Volt liefert und Ihr unbkanntes Potenzial 90% des variablen Widerstandes zum Abgleich beansprucht? Kann mir jemand...
  8. J

    Van der Waals-Zustandsgleichung

    Hallo, kennt sich jemand mit der Van der Waals-Zustandsgleichung aus? Ich soll den Druck von 3 mol Methan bei 20°C und mit einem Volumen von 1,57 m^3 berechnen. aCH4= 2,269*10^-4 kPa*m^6*mol^-2 bCH4= 4,26*10^-5 m^3*mol^-1 Allgemeine Formel: [p+a*(v/V)^2]*(V-v*b) = v*R*T Formel auf 1 Mol Gas...
  9. J

    Druck in der Stahlflasche berechnen

    Hallo zusammen In einer Stahlflasche befindet sich Pressluft unter einem Druck von p1=140bar bei einer Temperatur von 25°C. Bei Arbeiten im Freien werden 95% der Menge der eingeschlossenen Pressluft aufgebraucht und der verbliebene Rest befindet sich bei einer Temperatur von 10°C. Welcher Druck...
  10. J

    Änderung der Dichte von Kohlenmonoxid bei Erhöhung des Drucks

    Hallo ich habe folgendes Problem: Die Dichte von Kohlenmonoxid im Normzustand beträgt rohN=1,25 kg/m^3. Welche Dichte besitzt das Gas bei einer Temperatur von 170°C und dem 10 fachen des Normdruckes? p1*V1/T1 = p0*V0/T0 V=m/roh Kann ich jetzt die Masse vernachlässigen und einfach schreiben...
  11. J

    Hallo aus Stuttgart

    Ich komme aus Stuttgart und habe letztes Jahr mit meinem Chemietechniker begonnen. Ich habe mich für ein Fernstudium entscheiden und da stoße ich öfters auf Probleme mit den Erklärungen in den Heften. Hier hoffe ich auf ein wenig Hilfe. Liebe Grüße
  12. J

    Potenziometrie

    Okay danke das habe ich jetzt verstanden :) Nur jetzt fehlt mir der Schluss. Ich habe das Volumen des Zinküberzuges aber weshalb teile ich das durch die Oberfläche?
  13. J

    Potenziometrie

    So weit so gut hoffentlich :) Aber was ist mit Punkt 4 gemeint da komme ich nicht weiter
  14. J

    Manganbestimmung nach Volhard

    Welches Wasserstoffperoxid? Es reagiert doch nur Mangansulfat Kaliumpermanganat und Wasser oder?
  15. J

    Potenziometrie

    Hallo, kann mir jemand dabei helfen? Fange mit den Angaben nichts an. In eine Zinksalzlösung taucht ein Eisendraht von 50 cm Länge und einem Durchmesser von 1 mm. Es wird 2 Stunden lang mit einer Stromstärke von 2,5 A elektrolysiert. Wie dick ist der entstehende Zinküberzug? (Dichte von...
Top