Projektmappe zum Thema: "Überprüfung und Anpassung eines hydraulischen Aufzuges" Final (01-07-2015)

Projektmappe MB Konstruktion "Überprüfung und Anpassung eines hydraulischen Aufzuges"

  1. grafixfox
    Hallo an alle angehenden Techniker/innen,

    hier findet ihr meine Projektmappe, zu der vorangegangenen Projektwoche im
    Fach: Maschinenbau
    Fachrichtung: Konstruktion

    Schaut sie euch an, lasst euch inspirieren vllt. findet ihr auch ein paar Fehler oder Ungereimtheiten, die ihr mir gerne mitteilen dürft. ;)


    Achtung: Kopiert euch nicht die Daten einfach blind ab, denn ihr habt gewiss andere Ergebnisse oder Zielsetzungen gehabt!

    Es soll euch unterstützen bei der Ausarbeitung eurer Projektmappen, wobei ich keine Gewähr auf die Vollständigkeit und Richtigkeit geben kann!

    Dieses Dokument unterliegt dem Urheberrecht, einzig meine Teamkollegen dürfen gewisse Eintragungen und/oder Grafiken verwenden.


    In diesem Sinne, wünsche ich allen Mitstreitern und Nachfolgern den maximalen Erfolg mit ihrer Projektmappe!

    Beste Wünsche
    grafixfox :thumbsup::thumbsup:
    Bruderus und Zigeuner gefällt das.

Letzte Rezensionen

  1. dominique90
    dominique90
    5/5,
    Version: Final (01-07-2015)
    Super, nur ne kleiner Anmerkung: Du verwendest einen Vergütungsstahl bei der Schweißbarkeit vom Boden. Ist möglich, allerdings solltest du folgenden Hinweis dann hinzufügen:"Hinsichtlich der Schweißeignung von Vergütungsstählen ist zu beachten, dass infolge des Kohlenstoffgehaltes mit örtlicher Aufhärtung in der Schweißzone gerechnet werden muss. Daher muss meist vor- und nachgewärmt werden.

    Vergütungsstähle haben einen Kohlenstoffgehalt >0,22% daher sind sie eigentlich nicht so gut schweißbar
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      Das stimmt. Der Moderator meinte, es reiche wenn man darauf hinweist, dass der ausgesuchte Stahl schweißbar ist. Genaue Informationen kann ich geben, wenn ich die Punkte erhalte.
  2. Zigeuner
    Zigeuner
    5/5,
    Version: Final (01-07-2015)
    Super, vielen Dank.
    Wie viele Punkte gab es?
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      Ich habe keine genaue Punktzahl bisher erfahren.
  3. bas0r
    bas0r
    5/5,
    Version: Final (01-07-2015)
    Super inspiration
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      So sollte sie sein ;) THX
  4. hippes
    hippes
    5/5,
    Version: Final (01-07-2015)
    Super Arbeit. Ist mir eine große Hilfe
    kleiner Hinweis. bei deiner letzten Aktualisierung fehlt der Punkt
    "4. Projektende" in deinem Inhaltsverzeichnis
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      Danke danke ;)
  5. CarlCarlson
    CarlCarlson
    5/5,
    Version: 2015-06-30
    Top Arbeit, kleiner Hinweis laut unseren Dozenten soll die Spannvorrichtung bemaßt sein und mit Seitenansicht.
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      Bemaßt und Seitenansicht, davon sagte unser Dozent nichts. Woher nimmst du die Maße, denn wir wissen nicht wie groß die Tastertafel ist?
  6. iiuuzz
    iiuuzz
    5/5,
    Version: 2015-06-29
    Saubere Arbeit, haben die Gleiche Aufgabe gehabt. Wie hast du denn den Hydraulischen Schaltplan gemacht? Mit Fluidsim bekomme ich das nicht hin, da fehlen mir Symbole.
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      DANKE!
      Stimmt, das FluidSIM ist echt veraltet gewesen und es fehlten so manche Symbole. Die fehlenden Symbole haben wir per Grafikbearbeitungssoftware extra eingefügt.
  7. (gelöschter Benutzer)
    5/5,
    Version: 2015-06-29
    Sehr gut die Dokumentation. Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen! Unser "Lehrer" hat im Bewertungsgespräch zu uns gesagt, dass wir bei der Risikoanalyse in der PI (bei dir auf S.3) nicht mit Prozentangaben bei der Eintrittswahrscheinlichkeit arbeiten sollen... Das würde schon im Voraus aussagen, dass man davon ausgeht, dass etwas bezüglich der Planung nicht funktionieren wird. Niedrig, mittel und hoch seien besser.
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      VIELEN DANK!
      Ich werde deinen Tipp gleich mal umsetzen, da wir zu Beginn es nicht erahnen können, wie hoch die Wahrscheinlichkeit in Prozente ausgedrückt, sein wird.
  8. Ela85
    Ela85
    5/5,
    Version: 2015-06-29
    Du bist einfach der Beste. Hammer, was du für alle Techniker gemacht hast und tust. Auch alle folgenden Techniker werden noch viel Freude mit deinen Arbeiten haben. TOP Leistung :-)
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      WOW - das ehrt mich und meine Arbeit! :) VIELEN DANK
  9. odin0108
    odin0108
    5/5,
    Version: 2015-06-23
    Danke!!!!!!!!!!!!!! Dir auch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      Die FINAL-Version kommt noch die Tage! ;)
  10. danor
    danor
    5/5,
    Version: 2015-06-23
    Wie immer eine Klasse Leistung von dir!!!
    1. grafixfox
      Antwort des Autors
      Danke, das freut mich sehr!