Technische Kommunikation am 03.03.2013

Dieses Thema im Forum "DAA Technikum" wurde erstellt von benni4334, 10 Jan. 2013.

  1. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    du musst die Programme von der CD nehmen.... im Seminar haben wir auch mit der alten Software gearbeitet und der Dozent meinte auch, die Programme von der CD sind für die Prüfung.
     
  2. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Bin hier mit dem dämlichen "math" am Verzweifeln...

    In der Übungsaufgabe auf Seite 32 im LM 5 sind 3 Formeln zu erstellen... In der ersten und zweiten ist ein

    ∑ mit einem n drüber und drunter i=1.

    Wie tipp ich denn des genau in meinen Formeleditor ein?
     
  3. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Nimm am besten die Version, die auf der DAA DVD ist. Ich hab mir ne VM-Ware mit XP eingerichtet und da genau die Software vom DAA aufgespielt. So ists am Sichersten
     
  4. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    @Orph:
    Hier gibts eine sehr gute Liste für die Befehle von Math: ICH bin ein LINK
    Gruß
    Daniel
     
    daniel0815 gefällt das.
  5. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Hallo,

    Den "Quadrantenpunkt bestimmen" kann man doch nur auf Kreise anwenden oder nicht.
    In machen Threads werden lösungen gezeigt wo an Rechtecken der Qudrantenpunkt bestimmt wird.
    Also bei mir funktioniert das nicht.
     
  6. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Ich bin gerade an dem Programm Calc dran.
    Im LM 5 wird mit der Datei "messwerte.org" gearbeitet. Wenn ich diese Datei von der CD öffne, habe ich nur die Spalte Messwerte, die Auswertung taucht nicht auf. Hat hier evtl. jemand diese Datei?
     
  7. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    hab da was verpeilt... sorry :LOL:
     
  8. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    wie heißt eine kostenlose Grafikoberfläche für Linux?
     
  9. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Hier hat einer geschrieben, dass nicht die 2.0 Version verwendet wurde sondern eine neuere. http://www.techniker-forum.de/daa-t...technik-tk-pruefung-19-09-2010-a-58064-8.html (Beitrag #74)
     
  10. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Z. B. KDE, Gnome, Xfce
     
  11. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    super, danke
     
  12. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Ich denke dass sid beides akzeptieren man soll ja nur Stichwortmäßig aufschreiben was man macht, so sagt die Musterklausur ja auch nur z.B.

    1. Tabelle 6x10 einfügen
    2. ganze Tabelle markiern
    3. Schriftart "Lucidasans" einstellen

    Dise Beschreibung ist so allgemein gehalten, dass sie einfach auf nahezu jedes Textprogramm zutrifft...

    daran werde ich mich orientieren...
     
  13. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    und noch was so wie ich die DAA kennen gelernt habe gibts minimum 10% der punkte für den Satz

    "Bedienschritte im Writer / DIGCAD / Calc" vorweg^^
     
  14. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Ich glaube, die wollen auf "yED" hinaus... (kostenlose Grafikoberfläche)
     
  15. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Hey habe mal ne Frage.
    Wenn wir zuerst ein Rechteck zeichnen sollen und um dieses ein Kreis zeichnen sollen, wie bestimme ich den Mittelpunkt? Zeichne ich mir erst eine Rechteckhalbierende und arbeite dann mit "Mittelpunkt bestimmen"?
     
  16. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Ich hab dass so verstanden das es reicht wenn du schreiben würdest Mittelpunkt des Kreises am Mittelpunkt des Rechtecks bestimmen (wie man das macht is nicht so wichtig denke ich)
    Es heißt ja immer schreiben was man macht nicht wie.
     
  17. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Hallo,
    dann braucht man also definitiv nicht schreiben:

    -"Kreise" anklicken
    -"Kreis um Mittelpunkt" anklicken
    -usw....
    ?

    Dann ist das ja simpler wie ich dachte :D
     
  18. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Moin,

    ich versteh das so das der Kreis die Eckpunkte vom Rechteck oder Quadrat berührt/schneidet!?!?!?
    Wenn dem so ist kannst du "Kreis um drei Punkte" wählen. Dann brauchts du keinen Mittelpunkt.

    Gruß
     
  19. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    Also eine Rechteck welches von eine Kreis umrandet wird (an den Eckpunkten), würde ich folgendermaßen beschreiben !

    1. Liniendicke "..." (durchgezogen,gestrichelt) farbe "..." einstellen.
    2. Werkzeug "Rechteck durch 2 Punkte" wählen.
    3. Ersten punkt des Rechtecks festlegen.
    4. Im Eingabefenster über "N" größe "Breite" & "Höhe" eingeben.
    5. Übernahme mit Return.

    Kreis
    6. Liniendicke "..." Linienart "..." farbe "..." einstellen
    7. Werkzeug "Kreis durch 3 punkte" wählen.
    8. 1. Punkt Rechteck oben links fangen
    9. 2. Punkt Rechteck oben rechts fangen
    10. 3. Punkt Rechteck unten rechts fangen.

    fertig.

    !!!Wichtig!!!
    Es müssen immer die gegebenen Daten , Liniendicke , Linienart (durchgezogen,gestrichelt), farbe mit in deiner Beschreibung mit angegeben werden. Bei Texten: Schriftgröße,Schriftstil,Schrifteffekt.

    Gruß
     
    SchneiLa und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  20. AW: Technische Kommunikation am 03.03.2013

    so denke ich auch....
     

Diese Seite empfehlen