szmtag

Brunnen tiefe berechnen

Dieses Thema im Forum "Mathematik" wurde erstellt von seffirott, 9 Jan. 2009.

  1. Vorweg einmal ein Hallo, ich bin neu hier und brauch ech voll dringend eure Hilfe

    Ich habe das Problem das ich eine brunnentiefe Berechnung habe. die ich wohl verstehe jedoch komme ich auf eine summe nicht

    Das ist die angabe:

    der Stein wird fallengelassen, 4 Sek später hört man den Stein auftreffen.

    G = rund 10 (steht da) Schall 340ms-²

    Formel =

    x = 1/2 .g.t²

    um T zu bekommen = T = √ x/5

    t = x/340

    so die komplette formel ist dann

    √x/5 + x/340 = 4 //- x/340


    √x/5 = 4 - x/340 // ²

    und da kommt der springend punkt

    x/5 =16 - 8x/340 + x²/340² //340²

    und da ist meine frage woher kommen die 8x/340 woher kommen die und wie werden die herbei geleitet.

    23120/340 = 1849600/340² 2720/340² + x²/340²

    und dann die Quatratischef.

    das ist alles klar.

    Aber ich habe keine Ahnung warum .

    Bitte helft mir, ich bin echt am verzweifeln.

    Danke im vorraus

    Seffirott
     
  2. AW: Brunnen tiefe berechnen

    Hi Seffirott,

    die Quadratur sieht so aus :
    (4-\frac{x}{340} )^{2}

    ausgeschrieben :

    (4-\frac{x}{340} ) * (4-\frac{x}{340} )

    ausmultipliziert (jedes mit jedem) :

    16 -4*\frac{x}{340} -4*\frac{x}{340} + \frac{x^{2} }{115600}

    zusammengefasst :

    16 -8*\frac{x}{340} + \frac{x^{2} }{115600}

    jetzt klarer ??

    Gruss Uwe
     
  3. AW: Brunnen tiefe berechnen

    Ich möchte micht echt bedanken jetzt verstehe ich es hab eine 4 vergessen Danke.
     

Diese Seite empfehlen