szmtag

Techniker-Forum

Okt.
15
TECHNOSEUM Plakataktion_2.jpg
by wolf at 15:11
(3.235 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
4 Kommentare
Jugend für Technik

Initiative für mehr Nachwuchs in Naturwissenschaft und Technik
startet mit einer nächtlichen Guerilla-Aktion

Seit Jahren wird der Mangel an Ingenieuren und Naturwissenschaftlern öffentlich beklagt. Bis zu 100.000 Ingenieursstellen bleiben unbesetzt, weil die geeigneten Bewerber fehlen, stellte der Verein Deutscher Ingenieure bereits 2012 fest.

Mit der Initiative "Jugend für Technik" geht das TECHNOSEUM einen neuen Weg und macht mit ungewöhnlichen Aktionen auf das Thema des Fachkräftemangels aufmerksam: So wurden in der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober in einer Guerilla-Aktion Goethestraßen in ganz Baden-Württemberg plakatiert: Mit einem Motiv „Goethe mit Laptop“ und der Frage: „Hätte Goethe so Faust III geschrieben?“ Hätte er?
Okt.
14
SET00025.JPG
by Thomas at 21:02
(3.083 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Zusammen mit Terrashop haben wir für euch auch wieder ein Interessantes Angebot geschnürt: Ein Buchpacket mit 4 Elektronik-Büchern für nur 31,99€. Der UVP dieser 4 Bücher liegt bei 179,80€.

Die Titel im Einzelnen:

Titel 1: PC-Elektronik-Labor
Dieses praxisnahe Lehrbuch und Nachschlagewerk bietet Basiswissen auf dem Gebiet der Elektrotechnik, Elektronik, Messtechnik, VDE-Vorschriften, Leistungselektronik, Operationsverstärker, TTL- und CMOS-Bausteine, Mikrocontroller und der Gestaltung von Platinenlayouts. (Originalpreis 49,95€)
Okt.
13
DQR.PNG
by Thomas at 15:22
(4.409 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Der Verein der Techniker e.V. hat News zum Deutschen Qualifikationsrahmen herausgebracht. Alles Wissenswerte erfahrt ihr im Anhang.

News aus den Technikerschulen

Am Samstag, dem 05. Juli 2014 findet von 10 - 15 Uhr unser

"Tag der Offenen Tür" statt.

In vielen Fachräumen können Sie sich über die Inhalte der Weiterbildung der verschiedenen Schwerpunkte informieren.

Die Studierenden präsentieren ihre Abschlussprojekte und geben so einen Einblick in ihre Arbeit.

Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Nähere Infos erhalten Sie auf der Homepage www.ta-weilburg.de
Am 15. Mai 2014 hatte die Technikerschule Hannover der bbs|me zum Technikerforum 2014 geladen. Schulleiter Uwe Backs begrüßte viele Gäste in diesem Jahr und besonders den Dezernenten der Region Hannover für Verkehr, Wirtschaft und Bildung Ulf-Birger Franz und Manager Horst Martensen von der Firma MTU Maintenance.

[​IMG][​IMG]
Klaus Brühl, Uwe Backs, Ulf-Birger Franz und Horst Martensen (v.l.)

[​IMG]
Angehenden Techniker und viele Fachbesucher im Publikum

[​IMG][​IMG]
Eine mobile Arbeitsbühne für Triebwerkswartung

[​IMG]
Tim Stolzenberg, Carina Sievers und Claudio Koehler


Franz lobte in seiner Eröffnungsrede das Technikerforum als „tolle Veranstaltung, die die hervorragende Qualität“ dieser Schule zeige. Die Liste der Projektpartner der Technikerschule sei eine Zusammenschau von zahlreichen Industriebetrieben aus der Region Hannover mit Kernkompetenz auf hohem technischem Niveau.
Vor einigen Jahren hätte mancher schon von der "postindustriellen Gesellschaft" gesprochen. Er aber sehe die Zukunft anders: „Die Industrie wird auch im Verhältnis zu unseren Nachbarstaaten in Zukunft unser ökonomisches Rückgrat bleiben.“ , so Franz. Beifall gab es auch für sein Versprechen: "Die Region Hannover will ihren Teil als Schulträger beitragen und wird eine vernünftige Veranstaltungs- und Mehrzweckhalle auf dem BBS-Campus am Waterlooplatz bauen."

Host Martensen von der Firma MTU Maintenance knüpfte in seiner Rede nahtlos an und nannte konkrete Beispiele. MTU ist der weltweit größte unabhängige Anbieter bei der Wartung von mittleren und großen zivilen Flugzeugtriebwerken wie sie beispielsweise in Boeing- oder Airbus-Maschinen verbaut sind. Als Leiter der Arbeitsplanung hat er eine Reihe von Projektarbeiten unserer Technikerschule bei MTU in den letzten Jahren erlebt:

  • Optimierung des Logistikprozesses des Kleinteillagers
  • Umzugsplanung einer kompletten Fabrikhalle (Halle1:cool:
  • Turbinenschaufelreinigung mit Trockeneis
  • Konstruktion einer Absaugung von Aerosolen beim Prüfen von Geräteträgern
  • Konstruktion einer mobilen Abziehvorrichtung für Ölpumpen beim Kunden
  • Konstruktion einer Bolzenschmieranlage für Triebwerksflansche
  • Einführung einer hochauflösenden serienmäßigen Videodokumentation beim Triebwerkseingang und vor der Demontage

Martensens Fazit: "Der Techniker ist eine optimale Kombination von beruflicher Ausbildung, Berufserfahrung und technischer Weiterbildung. Das ist die beste Voraussetzungen, dass Neuentwicklungen sich praktisch bewähren und auf die Straße kommen." Er habe selber auch kein Studium, sondern habe als Techniker seine Karriere bis in das MTU-Management gemacht. "Die Weiterbildung zum Techniker lohnt sich!“

Im Anschluss an die Reden präsentierten unsere angehenden Techniker vor zahlreichen Fachbesuchern an Informationsständen und in Vorträgen ihre Abschlussprojekte. Die Aufgaben wurden von gut dreißig Firmen aus der Region Hannover in den Bereichen Elektrotechnik und Metalltechnik formuliert. Den Schüler-Teams standen während ihrer Projekte ein betrieblicher Betreuer und ein Lehrer beratend zur Seite.

Arbeitsbühne Engine Demontage

Phillipp Baake, Kevin Könemann und Sergius Rotenberg entwickelten eine mobile Arbeitsbühne zur Wartung von Flugzeugtriebwerke bei MTU. Die Konstruktion war so anzulegen, dass eine Reihe von sehr speziellen Anforderungen erfüllt werden mussten: Versorgung mit Druckluft und Elektrizität, besondere Hubhöhe, hohe Arbeits- und Kippsicherheit, CE-Kennzeichnung, VDW-Vorschriften, Bühne möglichst nah am Arbeitsbereiche bei unterschiedlichen Triebwerkstypen.

Spann- und Schwenkvorrichtung für Ankerplatten

Tim Stolzenberg, Claudio Koehler und Carina Sievers entwickelten für die Firma Ammann Asphalt GmbH eine Schwenk- und Spannvorrichtung zur effektiven Fertigung von Ankerplatten. Mit ihnen werden große Bitumentanks und Trockentrommeln in gegossenen Fundamenten verankert. Die neue Vorrichtung erhöht die Qualität der Schweißnähte und erleichtert den Mitarbeitern die Arbeit.

www.bbs-me.de
(Meist) Motivierte Fachschüler, engagierte Lehrer mit Ahnung, älteres Gebäude in der Esslinger Innenstadt - das (und mehr) kennzeichnet die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Medizintechnik an der Medizinisch Technischen Akademie Esslingen. Wir beginnen am 29. August 2014 die zweijährige Vollzeitweiterbildung; Details sind hier: http://www.mtae.de/de/aus-und-weiterbildungen/medizintechniker-mt.html.

weitere News aus den Technikerschulen

aus den Techniker Foren

Recent Threads
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag
  1. Fegzeven
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    67
  2. Mukkibert
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    87
  3. Klassiker83
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    97
  4. vkplight
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    27
  5. Kapfererer
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    66
  6. Sven379
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    278
  7. daatechniker88
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.535
  8. Markus095
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    294
  9. classic123
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    40
  10. neo862
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    4.100
  11. Schuke
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    119
Die Seite wird geladen...